Duschgel & -öle

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Duschgel & -öle

Kommentar: Klaus, 18. Dez 2016

Filter

Das fände ich auch gut! lg

Kommentar: Eduard Stigelbauer, 25. Aug 2016

Filter

K9nnt ihr euren Filter nicht so einstellen, dass man dass billigste, gesunde Produkt in einer möglichst groß en Packung finden kann?

Kommentar: Maria, 4. Jun 2015

Anregung

Hallo! Ich finde die Idee der Seite an sich sehr gut und freue mich wirklich, dass man hier nachsehen kann, was in den eigenen Produkten an Stoffen enthalten ist. Wenn man nun aber herausgefunden hat, dass das eigene Produkt Schadstoffe enthält, und man sich nach einem anderen umsehen möchte, dann gibt es keine Funktion, die ermöglicht, die Produkte nach 'Gütegrad' zu ordnen - das wäre mit Sicherh... Mehr

Alles zum Thema Duschgel & -öl

Beim Duschen wollen wir unsere Haut reinigen. Wir wollen sie mit hochwertigen Nährstoffen versorgen. Damit kann sie ihre Aufgaben weiterhin ausüben. Als größtes Organ des Menschen ist die Haut für nicht wenige Prozesse im Körper verantwortlich. Die Haut trägt entscheidend zur Atmung bei. Das glauben Sie nicht? Es stimmt. Nicht einzig über die Lunge atmen wir. Die Haut hat ebenso ihren Anteil beim Sauerstoffaustausch. Über unsere Haut verlassen im Körper angereicherte Giftstoffe ihren Platz und gelangen ins Freie. Beim Schwitzen werden Bakterien abgestoßen. Der Schweiß trägt zum Kühlen des Körpers bei. 

Beim nicht reibungslosen Funktionieren unserer Haut zeigt sich dies oftmals an unreiner und zu Pickeln und Mitessern neigender Haut. Menschen leiden psychisch unter einem fehlerbehafteten Hautbild. Es ist noch wichtiger die Haut in ihren Funktionen zu unterstützen. Für jedes Hautproblem gibt es heutzutage das passende Produkt auf dem Markt. Die Hersteller versprechen bei regelmäßiger Anwendung eine rasche Besserung. Preisintensive Produkte sind nicht einzig mit positiven Substanzen für unsere Haut versehen. Oft tauchen Inhaltsstoffe mit Nebenwirkungen auf.

Duschgel und Duschöl im Test

Der Ökotest zeigt die Testsieger der vergangenen Jahre ebenso wie die eindeutigen Verlierer. Unabhängige Experten testen hier im Sinne des Verbraucherschutzes die verschiedensten Produkte: Von hochklassiger Markenware bis hin zu billigen Diskounterprodukten ist alles vertreten. Online finden Sie viele Textergebnisse. Sowohl topaktuelle wie Ergebnisse der vergangenen Jahre. Generell lässt sich sagen: Naturkosmetika schneidet im Schnitt besser ab als handelsübliche Duschgele und Duschöle. Sie verzichten nahezu durchgängig auf die krebserregenden Tenside und greifen nicht auf gefährliche oder krankmachende Substanzen zurück. Das geschieht um beispielsweise Geruch oder Farbe des Produktes zu perfektionieren.

Wie Sie Duschgel selber machen können

Unsicherheit beim Kauf von Duschgelen oder Duschölen ist keine Seltenheit. Man kann Pflegeduschen im Handumdrehen selber machen. Solch ein Vorgehen erweist sich leichter als anfänglich vermutet. Verwendet werden hier Hausmittel einer gut sortierten Küche. Kaffee oder Salz finden häufig den Weg in ein Pflegeshampoo. Essentieller Bestandteil selbstgemachter Seifen sind Zusätze wie spezielle Lavendelöle oder Lavendelextrakte. Diese können im Reformhaus gekauft werden. Generell sollten sich vor allem Anfänger an Rezepte halten und bei der Herstellung eines Duschgels nach Anleitung verfahren. Manche Essenzen können beim vermehrten Zugeben eine andere Wirkung erzielen. Dies passiert bei zu hoher Dosierung und zu intensiver Wirkung auf die Haut. Nach dem Mischen der Mixtur sollte die Haut vor einer Ganzkörperanwendung zuerst auf Verträglichkeit getestet werden. Bei biologisch abbaubaren Shampoos können allergische Reaktionen auftreten. Diese sind eine Seltenheit. Für die Haut sind selbstgemachte Duschgeld uns Duschöle ein Gewinn. Unsere Umwelt freut sich darüber ebenso. Im Gegensatz zu chemisch hergestellten Produkten lassen sich eigene Duschgele komplett biologisch abbauen. Sie bestehen einzig aus natürlichen Stoffen. Ein weiteres Plus!

Rezepte für ein eigenes Duschgel oder Duschöl

Wer selber tolle Produkte probieren will sollte es mit verschiedenen Rezepten versuchen. Man findet sie im Internet. Für jeden Hauttyp können hier passende Rezepturen gefunden werden. Kreieren Sie eine Reinigung mit Betain und Rosmarin. Diese Substanzen sind gesund und unterstützen den Hautschutz. Nutzen Sie bei der Herstellung eines Shampoos biologische Produkte wie Hausmittel aus Ihrem Haushalt. Olivenöl und Sonnenblumenöl, Rosenwasser und Lavendelextrakt und andere Pflegesubstanzen finden gern den Weg in ein gutes Duschöl oder Duschgel. Generell kann man sich bei der Herstellung eines eigenen Pflegeprodukts nach dem eigenen Geschmack richten. Man muss keine Kompromisse mehr mit ungesunden Inhaltsstoffen machen oder bei Geruch, Substanz oder Farbe eines Shampoos. Bei der eigenen Kreation kann man sämtliche Entscheidungen selber in die Hand nehmen. Mischen und Vermengen geht nach Herzenslust. Bei der Einwirkung eines Duschöls kann man sich auf weiche und gesunde Haut freuen. 

Duschgel und Duschöl bei DM und anderen Drogerien kaufen

Nicht einzig in Parfümerien können hochwertige Pflegeprodukte gekauft werden. In der Drogerie wie bei Rossmann oder DM gibt es erstklassige Duschöle und Duschgele zu kaufen. Das geht zu einem viel günstigeren Preis. Kaufen Sie solche Pflegeprodukte für sich oder zum Verschenken und testen Sie die Wirkung der Substanzen. Im Test von Ökotest oder Stiftung Warentest konnten die Produkte aus der Drogerie mit den teuren Artikeln mithalten. Sie konnten diese teilweise in den Punkten Inhaltsstoffe oder Wirkung hinter sich lassen. Die Marke Balea ist bei Kundinnen und Kunden beliebt. Hier können die Produktverpackungen der Shampooflaschen zu Weihnachten ohne Aufpreis individuell gestaltet werden.

Duschgel & -öle
4.5/5 4 Stimmen

Neuigkeiten zu Körperpflege

duschen

Für Mensch, Tier und Umwelt –

5 Duschgels für Dich: Vegan und ohne Palmöl

Viele Duschgels enthalten Palmöl, schließlich ist es das billigste und meistverwendeste Pflanzenöl der Welt. Doch die Produktion hat extrem negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Und auch tierische Produkte sind häufig in Duschgels zu finden. Wir zeigen Dir Alternativen.
Weiterlesen
duschen-348769385 Kopie

Große Mikroplastik-Studie von Codecheck & dem BUND –

5 Duschgele MIT und OHNE Mikroplastik

Mikroplastik: Als billiges Füllmittel steckt es in Kosmetikprodukten und gelangt so mit unserem Abwasser in Meere und Flüsse. Fische verwechseln es hier mit Nahrung und letztlich landet es wieder beim Menschen auf dem Teller – und das mit ungewissen gesundheitlichen Folgen.
Weiterlesen
Mikroplastik auf Finger

Umweltverschmutzung –

Mikroplastik immer noch nicht verboten – das kannst du machen

Länder wie die USA, Kanada oder die Niederlande verbannen Mikroplastik – sowohl aus der Natur als auch aus Kosmetikprodukten. Warum aber setzen Länder wie Deutschland, Österreich oder die Schweiz nur auf Freiwilligkeit?
Weiterlesen

Weitere Artikel zu Körperpflege

Tschüß Mikroplastik! – 26. Jun 2015

Den Sommer verlängern – 4. Sep 2015

Rettet den Regenwald! – 8. Mai 2015

Umweltverschmutzung – 23. Feb 2015

3. Jan 2007

28. Mai 2005

28. Mai 2005

28. Mai 2005

28. Mai 2005

28. Mai 2005