Diese Seifen enthalten kein Palmöl

Nachhaltigkeit im Badezimmer

Diese Seifen enthalten kein Palmöl - Nachhaltigkeit im Badezimmer

seife

von

Für die Industrie ist Palmöl günstig und vielseitig anwendbar – für die Umwelt eine Katastrophe. Grund genug, um es im Alltag zu vermeiden. Zum Beispiel beim Kauf von palmölfreien Seifen fürs tägliche Duschen. Weiterer Vorteil hier: Du sparst Verpackungsmüll und vermeidest Mikroplastik, welches nach wie vor in vielen Flüssigduschgels enthalten ist.

Wieso überhaupt auf Palmöl verzichten?

Etwa jedes zweite Produkt in deutschen Supermärkten enthält Palmöl. Doch trotz des Einsatzes des „World Wide Fund For Nature“ (WWF) und anderer Organisationen und Unternehmen im Rahmen des „Rundtable on Sustainable Palmoil“ für Mindeststandards, ist die Palmölproduktion größtenteils nach wie vor weder ökologisch noch sozial verträglich.

So werden für dessen Anbau zahlreiche tropische Wälder großflächig gerodet und durch die starken Monokulturen die biologische Vielfalt und der Lebensraum von Orang-Utans und Tigern bedroht. Zudem werden durch die Trockenlegung der tropischen Regenwälder und Verstörung von Torfgebieten, die Treibhausgasemissionen deutlich verstärkt und indigene Völker vertrieben.

palmöl2

Palmölfreie Seifen: Ja, aber …

Palmöl ist auch in zahlreichen Duschgels und -seifen enthalten. Dabei wird das Öl aber nicht immer direkt als Palmöl deklariert, da viele Inhaltsstoffe „nur“ direkt oder indirekt aus Palmöl hergestellt sein können. Dazu gehören:

Sodium Lauryl Sulfoacetate, Cetyl Palmitate, Cetearyl Alcohol, Fettsäureglycerid, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Polyglyceryl-2-Caprate, Stearic Acid, Magnesium Stearate, Glycerin (bei veganen Produkten entweder aus Kokosöl oder Palmöl hergestellt).

Schnell fällt auf: Wer palmölfreie Seife sucht, wird schwer fündig. Der Grund: Palmöl ist schwer in Kosmetikprodukten zu ersetzen, wo es als beispielsweise als geruchsneutraler Konsistenzgeber Einsatz findet.

Wer konsequent auf Palmöl verzichten möchte, muss deshalb besonders gut die Inhaltsstoffe checken und oftmals auf kleinere Hersteller zurückgreifen.

Stückseifen ohne Palmöl

Beliebt sind unter anderem Aleppo-Seife aus Syrien: Sie enthält weder Palmöl noch synthetische Stoffe. Ihre Basis bilden Olivenöl und Lobeeröl.

aleppo 2

Generell gilt hier: Je höher der Anteil an Lorbeeröl, desto rückfettender und feuchtigkeitsspendender ist die Seife. Somit eignen sich Seifen mit hohem Lorbeerölanteil besonders für sensible und gereizte Haut. Viel Olivenöl tut hingegen fettiger und unreiner Haut gut.

Duschseifen mit Bio-Palmöl

Neben dem Verzicht auf Palmöl, kann man sich auch mit dessen Herkunft und Produktion auseinandersetzen, um umweltgerecht und fair produzierende Unternehmen zu unterstützen. Bio-Palmöl ist hier das Stichwort. Momentan liegt dessen Produktionsanteil noch unter einem Prozent.

Reguliert wird hier beispielsweise der Einsatz von Pestiziden und Kunstdüngern, die Wasser, Böden, Menschen und Tiere belasten – und es dürfen auch keine neuen Flachen für den Abau von Palmöl gerohdet werden. Die CodeCheck App zeigt Dir auch hier an, wenn ein Produkt Bio-Palmöl enthält.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.9/5 16 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

frau2
Entzündungen vermeiden –
wimperntusche
Check Deine Mascara –
duschen
Für Mensch, Tier und Umwelt –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Vermeintlich gesund

Gemüse Chips

Gemüsechips: Knabbern ohne Reue?

Viele Snack-Produzenten haben im Zuge des Wellness-Trends Chips aus Gemüse auf den Markt gebracht. Angepriesen mit Eigenschaften wie „vegan“, „Bio-Erzeugnis“ oder „glutenfrei“ vermitteln sie den Eindruck, die gesunde Knabber-Alternative zu sein. Zu recht?

Prickelnder Genuss

plastikflasche

Wie gesund ist Kohlensäure?

Damit unser Körper gut funktioniert, sollten wir täglich etwa 1,5 bis 2,5 Liter trinken. Aber macht es dabei einen Unterschied, ob das getrunkene Wasser mit Kohlensäure versetzt ist, und ist der prickelnde Genuss wirklich gesund? Wir verraten es Dir!