Nachhaltige Mode: Die besten Online-Shops

Von wegen öko …

Nachhaltige Mode: Die besten Online-Shops - Von wegen öko …

mode

von

Nachhaltig und fair produzierte Kleidung ist längst nicht mehr langweilig und trist! Wir zeigen Dir, in welchen Online-Shops Du mit gutem Gewissen hippe Klamotten shoppen kannst.

Warum Bio-Mode kaufen?

Für die Umwelt

  • Verwendete Materialien – wie Baumwolle – werden ohne Einsatz von Gentechnik und Pestiziden angebaut.
  • In der Produktion werden keine umweltschädlichen Chemikalien verwendet.
  • Bio-Labels achten auf Wasser sparende Produktionsmethoden und recyceln Materialien.

Für die Arbeiter in der Produktion

  • Hersteller von Bio-Mode achten auf die faire Bezahlung und sichere Arbeitsbedingungen der Arbeiter in der Produktion.
  • Einige Bio-Labels produzieren sogar in Europa.
  • Auch die Produktionsmitarbeiter profitieren vom Verzicht auf giftige Chemikalien.
  • Für die Arbeiter gesundheitsschädliche Techniken, wie zum Beispiel das Sandstrahlen von Jeans für den „Used-Look“, sind bei Bio-Mode tabu.

Für Dich

  • Letzten Endes profitierst auch Du als Käufer von Bio-Mode, denn durch den Verzicht auf giftige Chemikalien brauchst Du keine Angst vor Gesundheitsschäden oder allergischen Reaktionen durch Schadstoffe in der Kleidung zu haben.
  • Darüber hinaus wirst Du mit dem guten Gefühl belohnt, mit dem Kauf zu einer sauberen Umwelt und fairen Arbeitsbedingungen beigetragen zu haben.

mode2

„Grüne Erde“

Im Onlineshop von „Grüne Erde“ finden Frauen jede Menge stylishe Kleidung, Schuhe und Accessoires des gleichnamigen firmeneigenen Labels. Die Materialien für die grüne Mode stammen aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung.

Das Sortiment des Unternehmens mit Sitz in Österreich umfasst neben Kleidung unter anderem auch Möbel, Heimtextilien und Naturkosmetik.

„Avocadostore“

Im „Avocadostore“ findest Du jede Menge Ökomode verschiedener Marken für Damen, Herren und Kinder. Darüber hinaus auch allerlei schöne und praktische Dinge für die Wohnung.

Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg achtet besonders auf die Nachhaltigkeit der Produkte und faire Produktionsbedingungen.

Besonders toll sind die „Oxfam Unverpackt“-Geschenke: Für Menschen in Not kann man beispielsweise eine Ziege kaufen, einen Monat Trinkwasser oder auch eine Schulbank.

„Grundstoff“

Bei „Grundstoff“ gibt es Kleidung für die ganze Familie – natürlich alles fair und ökologisch produziert. Wer Basics ohne Aufdrucke, Motive oder große Logos zu wirklich fairen Preisen sucht, wird hier fündig.

Der Versand ist deutschlandweit kostenfrei und die Kleidung kommt in einer plastikfreien Verpackung zu Dir.

View this post on Instagram

grundstoff.net #hallowirsindda

A post shared by grundstoff.net (@grundstoff_net) on

„Glore“

„Be green in any colour you like“, lautet das Motto von „Glore“. Der übersichtliche Online-Shop mit Sitz in Nürnberg bietet eine große Auswahl an Bio-Mode für Frauen, Männer und Kinder.

Das Sortiment umfasst Kleidung, Taschen und Accessoires verschiedener Bio-Labels. Besonders schön ist die große Auswahl an Yoga-Kleidung und -Zubehör.

„Mr. & Mrs. Green“

Hier gibt es ökologisch, fair und vegan produzierte Mode für Alltag und Business. Damen und Herren finden bei „Mr. & Mrs. Green“ Kleidung, Schuhe und Accessoires verschiedener Marken unter anderem „Bleed“, „Comazo Earth“ und „Earth Positive“.

Wer mag, kann sich alle Artikel auch mit einem persönlichen Emblem oder Lego besticken oder bedrucken lassen.

„Waschbär“

Seit 30 Jahren versendet „Waschbär“ ökologische Kleidung, Schuhe und Accessoires für Damen, Herren und Kinder, sowie allerlei grüne Kosmetik. Auch jede Menge nützliche und schöne Dinge für Wohnung, Haushalt und Garten findest Du im Sortiment.

In Freiburg im Breisgau als kleines Garagen-Unternehmen gegründet, zählt „Waschbär“ mittlerweile zu den größten Online-Shops von Naturmode und Umweltprodukten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

unterwäsche
Bio, fair & sexy –
mode
Bio, fair, oft vegan – und modisch –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Anti-Aging

zitrone

Jungbrunnen für die Haut: Was bringt Vitamin C in Creme?

Dass Vitamin C an zahlreichen Stoffwechselvorgängen des menschlichen Körpers beteiligt ist, durch beispielsweise Obst und Gemüse von uns aufgenommen wird und eine besondere Rolle bei der Stärkung des Immunsystems spielt, ist weitgehend bekannt. Aber auch äußerlich angewendet bewirkt dieses Vitamin wahre Wunder, insbesondere gegen Hautalterung.