Körperpeeling - Creme für eine frischere und jüngere Haut

Körperpeeling - Creme für eine frischere und jüngere Haut -

von

Das Körperpeeling ist ein Hilfsmittel auf dem Weg zu einer schöneren Haut. Wie? Ganz einfach: Die Zellen, die die Oberhaut ausmachen, sterben tagtäglich zum Teil ab. Sie fallen von ganz allein ab oder bleiben noch etwas an der Haut haften. Die Zellteile, die an der Haut haften, lassen diese leicht »

Was ist ein Peeling überhaupt?

Das Körperpeeling ist eine Art Creme, die auf dem Körper verteilt wird. In ihr enthalten sind kleine Körnchen, die dem Abreiben der abgestorbenen Hornzellen dienen. Diese Rubbelcreme kann auch selbst hergestellt werden, allerdings ist von so genannten Zuckerpeelings abzuraten. Dabei wird etwas Öl genommen, meist Olivenöl, das angewärmt wird. Hier hinein wird dann Zucker gegeben. Dieser darf sich aber nicht auflösen, sondern die Masse wird auf der Haut verteilt und verrieben. Der Abriebeffekt ist damit aber sehr stark, denn die Zuckerkörnchen haben scharfe Kanten. In einem Körperpeeling sollten die Rubbelbestandteile aber nicht zu grob sein, damit die Haut nicht zu sehr gereizt wird.

Quelle: Ratgeber-Beauty.com

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Strahlender Teint mit der richtigen Pflege
Müde und fahle Haut? –
Das Peeling trocknet ein
DIY Peelings –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?