Forschung ja - Tierversuche nein!

Internationaler Tag zur Abschaffung von Tierversuchen

Forschung ja - Tierversuche nein! - Internationaler Tag zur Abschaffung von Tierversuchen

Tierversuche mit Affen

von

Unter dem Deckmantel der Wissenschaft sind im Jahr 2013 etwa drei Millionen Tiere in deutschen Labors einen grausamen und sinnlosen Tod gestorben. Tendenz steigend.

Jahr für Jahr sterben Millionen Affen, Mäuse, Hunde, Katzen und viele andere Tiere, nachdem ihnen ein unsagbares Leid anetan wurde. Und dies teilweise aus wissenschaftlich völlig unsinnigen Gründen. Trotz EU-weitem Verbot haben Recherchen des Vereins Ärzte gegen Tierversuche ergeben, dass 2014 an 150.000 Mäusen Tests von Botox-Produkten genehmigt wurden.

Steigende Zahlen deuten nicht nur auf das Leid von Millionen Lebewesen hin, sie sind auch ein Warnsignal für eine fehlgeleitete Medizin und Wissenschaft.

In der Woche um den 24. April wird weltweit auf das Leid der Tiere in Labors aufmerksam gemacht. Der Gedenk- und Aktionstag wurde erstmals 1979 in Großbritannien begangen und geht auf den Geburtstag von Lord Hugh Dowding zurück, der sich im Britischen Oberhaus für den Tierschutz einsetzte.

Am Samstag, 25. April 2015 findet in Berlin eine Großdemo statt, organisert vom Bündnis Tierschutzpolitik Berlin. Dabei geht es allen Beteiligten um diese Botschaft: Tierversuche sind weder ethisch noch wissenschaftlich zu rechtfertigen und müssen abgeschafft werden!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.6/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Pigmentflecken im Gesicht entfernen2
Schachbrett auf der Haut –
Strahlender Teint mit der richtigen Pflege
Müde und fahle Haut? –
Gesichtspflege
Vom Regen in die Traufe –

Kleiner Tropfen, große Wirkung

MUTI Campaign VitaliGelwich 2 31
Anzeige

Mit diesem Serum strahlt die Haut

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme. Tatsächlich vermag das hochkonzentrierte Wirkstoffpaket einem fahlen Teint neuen Glow zu verleihen, Pigmentflecken zu eliminieren oder auch Falten mindern. Wir verraten hier, wie genau das funktioniert und welches Serum das für Deine Haut Richtige ist.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Neue Studie

food-salad-healthy-vegetables

Sind Bio-Lebensmittel besser für das Klima?

Je veganer die Ernährung, desto größer die ökologischen Pluspunkte durch Bio-Landwirtschaft – besonders für’s Klima. Das zeigt eine neue Studie des Journals „Frontiers in Nutrition“. Die Wissenschaftler nehmen erstmals echte Speisepläne von über 40.000 Menschen unter die Lupe. Und die Ökobilanz der Zutaten gleich dazu.

Gut für Haut & Haar

kaffee

Beauty aus der Bohne: Kaffee als Naturkosmetik

Kaffee zählt zu den ältesten und bewährtesten Muntermachern weltweit. Doch auch im Kaffeesatz und in (k)altem Kaffee stecken ungeahnte Kräfte: Das „schwarze Gold“ hat eine natürliche Anti-Aging-Wirkung, fördert das Haarwachstum und lindert Augenringe. Wieso Du Kaffeesatz vor der Tonne retten solltest und wie Du ihn als Naturkosmetik verwenden kannst, erfährst Du hier.