Muttertag – nachhaltig schöne Geschenke

Der Muttertag kommt - was schenkst du?

Muttertag – nachhaltig schöne Geschenke - Der Muttertag kommt - was schenkst du?

Alles Liebe zum Muttertag

von

Die meisten von uns möchten am Muttertag ihrer Mama eine Freude machen. Welche Geschenke neben Parfüm, Lindt-Pralinen oder Blumen aus dem Supermarkt die Renner sein könnten, liest du hier.

Nein, entgegen der verbreiteten Meinung im Internet ist der Muttertag keine Erfindung der Nazis im Dritten Reich, er wurde lediglich von ihnen zur Propaganda missbraucht. Bereits die Griechen veranstalteten ein Fest zu Ehren von Zeus’ Mutter. In England hat Henry lll im 13. Jahrhundert den „Mothering Day“ eingeführt. Die Christen sollten an diesem Tag „Mother Church“, also Mutter Kirche gedenken.

Dafür kam die ganze Familie zusammen, um gemeinsam in die Kirche zu gehen. Auch Napoleon wollte einen solchen Tag der Mutter einführen, scheiterte aber wegen dem verfrühten Ende seiner Amtszeit. Den Muttertag wie wir ihn heute kennen, wurde 1914 in Amerika offiziell anerkannt. Die Begründerin des Muttertags hieß Anne Jarvis, obwohl 1872 bereits die Frauenrechtlerin Julia Ward Howe allen hart arbeitenden Müttern Amerikas einen Feiertag widmen wollte. Damit ist die Geschichte des Muttertages vermutlich auch mit der Frauenrechtsbewegung verknüpft:

Für die Gleichberechtigung der Frauen wurde am 19. März 1911 erstmals in Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz der Internationale Frauentag gefeiert. Seit 1921 gilt aber der 8. März als festes Datum. Als „Lohn“ dieses Engagements wurde Frauen – und natürlich auch Müttern - 1918 in Deutschland das Wahlrecht zugestanden. Die Schweiz folgte, wie wir wissen, erst einiges später.

Blumentopf

Geschenke zum Muttertag

Ähnlich wie beim Valentinstag machen Blumenhändler am Muttertag ihr großes Geschäft. In Deutschland und auch in der Schweiz gelten an diesem Tag Sonderregelungen für die Öffnungszeiten in der ganzen Branche. Typische Muttertagsgeschenke sind also aufwändig gebundene Blumensträusse, Pralinen, Parfüm oder allenfalls Schmuck. Das ist ja auch alles wunderbar und bewährt, schließlich mag fast jede Mami Blumen und Schokolade. Wenn das Geschenk aber auch noch dann halten soll, wenn die Schnittblumen verblüht oder die Pralinen vernascht sind, nachfolgend einige ökologisch-nachhaltige Geschenkideen.

Nette gekaufte Geschenkideen zu Ehren der Mutter

Manchmal hat man gerade keine Zeit zu basteln. Wenn man dann auf eine nachhaltig-ökologische Website stößt, die auch noch hübsche Sachen verkauft, dann ist das gleich ein doppelter Jackpot:

  • Wie wäre es mit der Schale „BO“? Aus Bambus gemacht und fair produziert in Vietnam. Wenn dann noch ein hübsches Gedicht auf die die Karte „Kolibri“ geschrieben wird, freut sich Mutti bestimmt über so viel Einsatz.
  • Ihre Mutter ist eine Nostalgikerin? Dann gibt die „Army Henkeltasche“ ein ziemlich stylisches Accessoire ab. Für Hipsterinnen gibt’s übrigens das Model „Beutel“.
  • Wenn wir inzwischen etwas mit Sicherheit wissen, dann ist es das, dass Mütter gerne Blumen mögen. Aber: Hat sie sich wohl auch schon als Guerilla-Gärtnerin versucht? Wahrscheinlich eher nicht. Sollte sie aber, denn das macht richtig Spass. Einfach ein (oder zwei, drei, vier) Seedball(s) kaufen und Mama erklären, dass man den Inhalt ganz frech überall dort hinstreuen soll, wo es einem gefällt. Dann kann man sich bald an hübschen Wildblumen, Kräutern, oder Sonnenblumen erfreuen. Oh lala!

Selber basteln

Selbstgemachte Geschenkideen zum Muttertag

Nun geht’s ans Selbstgemachte. Die Redaktion ist ja sehr begeistert von den selbstgemachten Zaubernüssen:

Dafür braucht man:

  • Eine Heiß-Leim-Pistole
  • Glitzer-Nagellack (in Gold oder einer anderen Farbe)
  • Ein wenig weißes, schmales Geschenkband
  • Ein Feuerzeug
  • Eine Schere
  • Eine halbierte Walnuss
  • Ein hübscher Ring („Inhalt“ für die Zaubernuss)
  • Ein bisschen Konfetti

Als erstes trägt man den Glitzernagellack auf die Innenseite der geöffneten Walnuss auf. Das lässt man trocknen. Danach mehrere Punkte Heißleim quer über die eine Hälfte der Nuss auf die Außenseite auftragen und das Band festkleben. Danach folgt gleich die andere Seite. In diesem Video ist der Vorgang, der vielleicht ein bisschen kompliziert klingt, aber eigentlich sehr einfach ist, noch bildlich dokumentiert. Die nun wieder geöffnete Nuss mit Konfetti und dem Ring füllen und mit einer Masche zusammenbinden, die Enden mit dem Feuerzeug versiegeln.

Man kann zum Beispiel auch Perlenohrringe, hübsche Haarnadeln oder ähnliches in der Zaubernuss verstecken.

Sehr hübsch finden wir auch diese Ideen:

Mmmh...Rote Champagnerherzen.

Diese Website hat sogar 37 ganz tolle Ideen parat. Uns gefällt ja der Zweig, den man an die Wand hängen kann, um Schmuck aufzubewahren oder die Spitzen-Teelichter zwei Fotos weiter unten.

Viel Freude und einen schönen Muttertag wünschen wir.

Quellen:

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Pralinen-Konfekt/Rote-Champagnerherzen-5342947.html

http://archzine.de/diy-do-it-yourself/muttertagsgeschenke-basteln-37-ideen/

https://www.changemaker.ch

http://de.wikipedia.org/wiki/Muttertag

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

rouge
Kosmetik ohne schädliche Inhaltsstoffe –
Lipbalm
Rezept im Video –

Kaktusfeigenkernöl, Arganöl,...

winter skin
Anzeige

Trockene Haut im Winter - Öle sind die wahren Helfer

Die Vögel fliegen in den Süden, die Bären verkriechen sich zur Winterruhe in ihre Höhle und manche Insekten versetzen sich gar in eine Winterstarre - wir Menschen nicht. Wir sind wahre Überwinterer und somit der Kälte ausgesetzt. Darunter leidet besonders unsere Haut. Doch spröde und rissige Haut muss nicht sein! Erfahre hier, wie es natürliche Öle schaffen, Deine Haut in einen Winterschlaf zu versetzen.

Ob gesund kochen oder schlemmen...

SWICA-Gesunder Gruss-Wettbewerb-650x371
Anzeige

Wettbewerb: Jetzt mitmachen und doppelt gewinnen

Eine gesunde Ernährung macht Spass und fördert das Wohlbefinden – bei SWICA gehört sie deshalb in den Bereich der Gesundheitsvorsorge. Sie unterstützt ihre Versicherten mit vielseitigen Gesundheitsangeboten rund um die Ernährung und attraktiven Präventionsbeiträgen. Hier erfährst Du, wie Du profitieren kannst. Zudem kannst Du gleich bei zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.