Haarpflege-Tipps für die Winterzeit

Trockene Kopfhaut

Haarpflege-Tipps für die Winterzeit - Trockene Kopfhaut

Schneeballschlacht

von

Außen Frost, innen Heizungsluft – der Horror für die Haare, die jetzt meist matt und kraftlos wirken. Viele leiden gerade im Winter unter juckender Kopfhaut und Schuppen aber das muss nicht sein!

Rebellierende Kopfhaut

Durch die niedrigen Außentemperaturen ziehen sich die Poren der Haut zusammen. Sie produziert weniger Talg und trocknet schnell aus. Was folgt ist eine sensible Kopfhaut, die zu allem Übel juckt. Auch wer im Sommer nicht unter Schuppen leidet, kann sich im Winter plötzlich mit weißen Hautschüppchen konfrontiert sehen. Damit die Kopfhaut nicht zu sehr auskühlt, ist das Aufsetzen einer Mütze sinnvoll.

Gut zu wissen: Feine Schüppench entstehen bei sehr trockener Haut, die größeren, leicht klebrigen Schuppen hingegen bilden sich bei fettiger Haut.

Unsere Tipps:

  1. Jeweils nur ein dem Hauttyp entsprechendes Anti-Schuppen-Shampoo anwenden und bei trockenen Schuppen die Haare seltener, bei fettigen öfter waschen.
  2. Zögere nicht, deinen Frisör zu fragen! Er kennt deine Haare und kann dir spezielle Pflege- und Styling-Tipps geben und die geeigneten Produkte empfehlen.
  3. Egal ob trockene oder fettige Schuppen: Wenn sich nach spätestens vier Wochen deiner Spezial-Behandlung keine Besserung zeigt, solltest du dich von einem Experten beraten lassen.
  4. Wenn du unter geröteter Haut, Juckreiz oder sogar Haarausfall leidest, suche unbedingt einen Hautarzt auf.
  5. Salicylsäurehaltige Tinkturen lösen hartnäckige Schuppen von der Kopfhaut, bei leichten Entzündungen hilft Kortison. Beides jedoch nur unter hautärztlicher Beratung anwenden.

Produkte die helfen können:

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.5/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Glänzende Haare
Schön zu den Festtagen –
wilde Locken
Haare & Beauty –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Was Dein Körper wirklich braucht

Gesunde Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren – wichtig oder reines Marketing?

Schon in den 1970er Jahren erhielten Forscher bei ihren Studien über die Inuit in Nordalaska erste Hinweise auf einen wichtigen Zusammenhang zwischen Lebensweise und Physis: Die erstaunliche Herzgesundheit der dortigen Bevölkerung musste mit dem hohen Verzehr von Seefisch und seinen Omega-3-Fettsäuren zu tun haben. Seitdem landen Fischöl-Kapseln und Co. in unseren Einkaufskörben. Viele Menschen wollen ihrer Gesundheit damit etwas Gutes tun. Geht der Plan auf?

Jetzt ist Saison

kürbis

Kürbis richtig kaufen, lagern und zubereiten

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

4 Meinungen

mode2

Warum wird kaum faire Mode gekauft?

Fehlende politische Initiative, schlechtes Design – oder alles gar nicht so schlimm? Wir haben bei verschiedenen Akteuren nachgefragt, wieso immer noch so wenig faire Mode gekauft wird.

Faltenfrei durch Tierversuche

botox4

Warum Botox unethisch ist

Botox ist weltweit ein Riesengeschäft. Dass es sich bei Botulinumtoxin um eine hochgiftige Substanz handelt, scheinen Schönheitssüchtige jedoch zu verdrängen. Und es gibt noch ein weiteres Problem: die damit verbundenen Tierversuche. 2015 mussten allein in Europa 350.000 bis 400.000 Mäuse für Botox-Spritzen qualvoll sterben.