Auf der Jagd nach "Jin Ling",

Auf der Jagd nach "Jin Ling", -

von

… Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine Schachtel "Camel". Gelb, halbrunder Schriftzug, ein Widder auf der Vorderseite statt eines Kamels. "Jin Ling"-Zigaretten werden aus Russland in Nacht- und Nebelaktionen über die Autobahnen Osteuropas nach Deutschland geschmuggelt. In Russland kosten sie »

Im Berliner Straßenhandel wird sie zum zehnfachen Preis angeboten - je nach Standplatz für 18 bis 20 Euro. Die Gewinnspannen haben die organisierte Kriminalität regelrecht umgekrempelt: "Das Geschäft ist so lukrativ, dass ganze Banden vom Drogen- auf den Zigarettenhandel umgestiegen sind", sagt Kluge. Auch weil das Risiko bedeutend geringer ist: Für ein Kilo Heroin wandert man in den Knast, bei Zigaretten eben nicht.…

Quelle: www.spiegel.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

rauchen
Hohes Suchtpotential, erhöhtes Krebsrisiko –

Die richtige Entsorgung

hund

Sicher eintüten: Wohin mit dem Hundekot?

Hundehaufen oder herumliegende Hundekotbeutel – auf keins von beidem tri(ff)tt man gerne im Freien. Letztere werden jedoch zu einem immer größeren Problem, weil sie oft überall außer in der Mülltonne landen. Und das ist nicht nur fürs Auge, sondern vor allem für die Umwelt eine große Sünde.