Was bewirken Kaviar oder Perlen?

Luxus-Hautpflege

Was bewirken Kaviar oder Perlen? - Luxus-Hautpflege

Kaviar im Gesicht

von

Kaviar, Perlen und Gold: Immer häufiger sind diese Luxusgüter in teuren Kosmetik-Produkten zu finden. Grund: Sie sollen die Haut pflegen und verjüngen. Die Beweislage ist jedoch dürftig.

Kostbare Stoffe aus der Tiefe der Meere so wie Kaviar oder Perlen, finden nicht mehr nur ihren Weg zu feinen Gaumen, sondern immer mehr auch in luxoriösen Cremes. Und entsprechend muss man denn auch tief in die Tasche greifen, will man seine Haut mit dem Besten verwöhnen. Die Kosmetikbranche macht aber auch nicht Halt vor Gold, Turmalin, Paltin oder auch Trüffel.

„Im Kosmetiksegment sind es gerade die Frauen, die sich diesen sogenannten kleinen Luxus regelmäßig gönnen“, sagt Martin Ruppmann, Geschäftsführer des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin. Eine Studie des Verbandes habe gezeigt, dass fast jede dritte Frau für Luxuspflege sogar auf den Kauf von Schmuck verzichten würde. „Jede Vierte wäre bereit, das Konzert, einen Kinofilm oder auch den Restaurantbesuch sein zu lassen.“

Und die Wirksamkeit?

Zur Wirksamkeit von bspw. Kaviar weiß doie Dermatologin Inka Fechner aus Oldenburg zu berichten: „Kaviarextrakt enthält Aminosäuren und Spurenelemente, die nährend und regenerativ auf die Haut wirken“, erklärt die Dermatologin Inka Fechner aus Oldenburg. „Die ferner enthaltenen Phospholipide unterstützen den Hautaufbau. Cremes mit diesen Wirkstoffen sind daher eher für reifere Haut geeignet.“

Ebenfalls für reife und anspruchsvolle Haut gedacht sind Cremes und Seren, die Perlenextrakte oder Goldpartikel enthalten. Dabei sollen das Gold und die schimmernden Perlen den Teint mit einem zarten Schleier überziehen und so für mehr Leuchtkraft sorgen.

Auch das Edelmetall Gold wurde dermatologisch getestet. Dabei fanden Wissenschaftler in Herstellerstudien heraus, dass Gold eine antibakterielle Wirkung besitzt. Das soll sich positiv auf das Aussehen der Haut auswirken. Wobei für Gold das Gleiche gelten dürfte wie für Kaviar in der Luxuspflege: „Es gibt bisher keine Studien, die öffentlich zugänglich sind und die Wirkung von Kaviarextrakt untermauern“, erläutert die Dermatologin Fechner.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.1/5 7 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

augencreme
Die Technik macht den Unterschied –
Reizende Kosmetik lässt Auge tränen
Sanfte Kosmetik erkennen –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

In Deinem Duschgel!

duschen

Vorsicht vor PEG-40 Hydrogenated Castor Oil

Natürliche Stoffe können sich durch chemische Prozesse im Labor zu potenziell schädlichen Inhaltsstoffen wandeln. Ein Beispiel hierfür: Rizinus-Öl aus dem Baum Ricinus Communis, das durch chemische Prozesse zum Emulgator PEG-40 Hydrogenated Castor Oil wird. Es kann die natürliche Hautbarriere schwächen und steht im Verdacht, Hautirritationen auszulösen.