So erkennst du Deos ohne Alu

Herstellen täuschen mit falscher Deklaration

So erkennst du Deos ohne Alu - Herstellen täuschen mit falscher Deklaration

Nur Deos ohne Alu verwenden

von

Hersteller täuschen Verbraucher mit unzureichender Deklarierung. Denn als „aluminiumfrei“ beworbene Deos beinhalten das schädliche Gift oft trotzdem.

Dass Deodorants mit Aluminiumsalzen gesundheitsschädlich sein können, ist bekannt. Codecheck berichtete mehrmals. Immer mehr Verbraucher verzichten deshalb auf die gefährlichen Produkte und lassen sie im Regal stehen.

Durch das Umdenken der Verbraucher haben die Hersteller reagiert. Immer mehr Deos, die mit „frei von Aluminiumchlorid“ oder „aluminiumfrei“ gekennzeichnet sind, kann man in Supermärkten und Drogerien finden. Doch können wir uns wirklich auf die Angaben der Hersteller verlassen? Der Fernsehsender RTL hat mehrere „alufreie“ Deos gekauft und im Labor testen lassen. Das Ergebnis ist erschreckend!

Darauf solltest du achten

Als „aluminiumfrei“ deklarierte Deodorants enthielten trotzdem Alu. Darunter auch ein Bio-Spray aus der Apotheke. Zwar handelt es sich nicht um das künstlich erzeugte Aluminiumchlorid, dafür aber um ein in der Natur vorkommendes Aluminium. Dies sei laut Experten nicht weniger gefährlich. Eine klare Verbrauchertäuschung!

Verbraucher sollten ganz genau auf die konkreten Inhaltsstoffe schauen, wenn sie ein Deodorant kaufen. Nur wenn im Kleingedruckten nicht „Potassium Alum“ steht, kann man sicher sein, dass das Deo wirklich keine Aluminiumsalze enthält.

Quelle: frauenzimmer.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.9/5 11 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Naturkosmetik
Nachhaltige Verpackungen –
Fine Deo
Liebling der Codecheck-Redaktion –

Wundermittel für Haut und Haare

arganöl
Anzeige

5 Beauty-Hacks mit Arganöl

Als eines der besten Anti-Aging-Öle wirkt Arganöl sanft und natürlich gegen Fältchen und gleichzeitig auch gegen Unreinheiten. Unseren Haaren gibt es neuen Schwung und strahlenden Glanz. Wir haben fünf einfache Tipps, wie Du Haut und Haare mit Arganöl schön pflegen kannst.

Fertility-Tracker

PR Ava Moodshot V1.2 04
Anzeige

Mit „Ava“ verstehst Du Deinen Zyklus

Mit „Ava“ beziehungsweise einem Armband und einer App, kannst Du Deine Fruchtbarkeit tracken. Doch das ist noch nicht alles: Das smarte Tool hilft Dir auch, später Deine Schwangerschaft zu überwachen und Deinen Körper generell einfach viel besser kennenzulernen. Wie das genau funktioniert, wer hinter der innovativen Idee steckt und wie Du den Tracker kostengünstig erhältst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Belastende Substanzen

auto

Feinstaub – Wie gefährlich ist unsere Luft?

Jeden Tag strömen über 12.000 Liter Luft durch unsere Lungen. Doch mit jedem Atemzug nehmen wir einen ganzen Cocktail an gesundheitsgefährdenden Substanzen in unseren Körper auf. Dazu gehört auch Feinstaub und der wird nur zu einem geringen Teil vom Straßenverkehr produziert. Wie stark ist unsere Luft tatsächlich belastet?