So bedenklich ist Dein Parfüm

Allergene Duftstoffe

So bedenklich ist Dein Parfüm - Allergene Duftstoffe

parfüm2

von

Viele lieben Parfüm und andere duftende Produkte. Doch leider trügt der dufte Schein: Die enthaltenen Stoffe können Allergien auslösen und sogar krank machen. Zum Glück gibt es unbedenkliche Alternativen!

So ungesund kann Parfüm sein

Duftstoffe können allergische Reaktionen wie Rötungen, Juckreiz, Bläschen oder Schwellungen hervorrufen, erklärt Dr. Silvia Pleschka, Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des „Deutschen Allergie- und Asthmabundes“ (DAAB).

Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen hat der DAAB deshalb 26 natürliche und synthetische Duftstoffe identifiziert, die als potenziell allergieauslösend gelten. Darunter vier hochpotente und sieben potente Allergene.

Diese 26 Duftstoffe müssen ab einer bestimmten Konzentration in der Inhaltstoffliste explizit genannt werden. Alle anderen werden bislang unter dem Begriff „Parfüm“ zusammengefasst.

parfüm3

Jedes zweite Parfüm enthält allergene Duftstoffe

Leider enthält heute ein Großteil der Parfums neben anderen bedenklichen Inhaltstoffen auch hochpotent allergene Duftstoffe. Eine kurze Datenbankuntersuchung von CodeCheck zeigt: in 47 % aller Damendüfte und 37 % aller Herrendüfte sind hochpotent oder potent allergene Duftstoffe wie Isoeugenol, Butylphenyl Methylpropional oder Evernia Furfuracea Extract enthalten.

Um potenziell allergieauslösende Stoffe leichter zu erkennen, integriert CodeCheck daher seit November 2016 die Duftstoffbewertung des DAAB in seine Datenbank bzw. die CodeCheck-App. So können kritische Stoffe wie Isoeugenol oder Citral in Parfums und Kosmetika innerhalb von Sekunden identifiziert und gemieden werden.

Empfehlenswerte Bio-Düfte

Wer schöne Düfte liebt, muss nicht komplett auf Parfüm verzichten. Anbei findet ihr eine kleine Auswahl mit Düften frei von hochpotenten bzw. potenten allergenen oder anderen bedenklichen Inhaltsstoffen.

Enthält auch Dein Parfüm allergene Duftstoffe? Check es mit der CodeCheck-App!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

kosmetik
Gegen Pickelmale und Pigmentflecken –
lippen
Schön und gesund –
parfüm3
Gesponsert –

6 Mal anders, 6 Mal unglaublich vielseitig

A646-photo-final-medium-landscape-200

Von diesen Pestos solltest Du immer ein Glas auf Vorrat haben

Fragt man mich, auf welche Zutaten ich in der Küche am wenigsten verzichten könnte, Pesto wäre ganz vorne mit dabei. Die Gründe liegen dabei wahrscheinlich auf der Hand (oder besser gesagt auf dem Teller) – es ist unvorstellbar einfach, Pesto ganz nach deinem Geschmack selbst herzustellen und damit so ziemlich all deine Lieblingssnacks und -gerichte noch einen Hauch leckerer zu machen.

Und wie Du sie in Zukunft vermeidest

A602-photo-final-medium-landscape-200

Die 5 häufigsten Fehler bei der Zubereitung von Salaten

Wir alle haben es schon einmal irgendwo gesehen: Das Meme einer Frau, die hysterisch lachend eine Schüssel voll Salat in der Hand hält. Darin befindet sich, wie sollte es auch anders sein, der immer gleiche fade Eisbergsalat und ein paar alibimäßig hineingeworfene Tomaten. Das Sinnbild des wahllos zusammengewürfelten und doch eher unspektakulären Büro-Mittagessen sozusagen. Aber keine Bange – wenn Du einige weitläufige Fehler vermeidest, wird Dein Salat tatsächlich alles andere als langweilig.

Kommt jetzt die Zuckerrevolution?

zucker

Was bedeutet der neue „Nestlé“-Zucker für den Verbraucher?

Zucker ist in aller Munde und davon viel zu viel – doch Konsumenten und auch Politik wachen auf. Erst im April hat Großbritannien eine Zuckersteuer auf zu süße Softdrinks erhoben, denn gesundheitliche Folgen wie Diabetes Typ 2 oder Übergewicht verursachen hohe Kosten im Gesundheitssystem. Aber auch die Industrie reagiert: So hat „Nestlé“ einen neuen Zucker erfunden, mit dem man für die gleiche Süße weniger Zucker braucht. Stehen wir vor einer gesunden Zuckerrevolution?

9 Gerichte, 1 Waffeleisen – wir haben den Test gemacht

A639-photo-final

Was Du mit einem Waffeleisen alles anstellen kannst

Als ich vor zwei Jahren von einer top ausgestatteten WG in eine eigene Wohnung zog, musste ich mich in den ersten Wochen mit einer recht spartanischen Küchenausstattung zufriedengeben. Ich besaß weder eine Mikrowelle noch einen Wasserkocher, die Lieferung meines neuen Herdes verzögerte sich zuverlässig wieder und wieder. Es gab nur mich, eine kleine Ladung an wirr zusammengewürfeltem Geschirr und ein Waffeleisen, von dem ich nicht einmal wusste, wie es in eine meiner Umzugskisten gelangt ist.