So bedenklich ist Dein Parfüm

Allergene Duftstoffe

So bedenklich ist Dein Parfüm - Allergene Duftstoffe

parfüm2

von

Viele lieben Parfüm und andere duftende Produkte. Doch leider trügt der dufte Schein: Die enthaltenen Stoffe können Allergien auslösen und sogar krank machen. Zum Glück gibt es unbedenkliche Alternativen!

So ungesund kann Parfüm sein

Duftstoffe können allergische Reaktionen wie Rötungen, Juckreiz, Bläschen oder Schwellungen hervorrufen, erklärt Dr. Silvia Pleschka, Chemikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des „Deutschen Allergie- und Asthmabundes“ (DAAB).

Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen hat der DAAB deshalb 26 natürliche und synthetische Duftstoffe identifiziert, die als potenziell allergieauslösend gelten. Darunter vier hochpotente und sieben potente Allergene.

Diese 26 Duftstoffe müssen ab einer bestimmten Konzentration in der Inhaltstoffliste explizit genannt werden. Alle anderen werden bislang unter dem Begriff „Parfüm“ zusammengefasst.

parfüm3

Jedes zweite Parfüm enthält allergene Duftstoffe

Leider enthält heute ein Großteil der Parfums neben anderen bedenklichen Inhaltstoffen auch hochpotent allergene Duftstoffe. Eine kurze Datenbankuntersuchung von CodeCheck zeigt: in 47 % aller Damendüfte und 37 % aller Herrendüfte sind hochpotent oder potent allergene Duftstoffe wie Isoeugenol, Butylphenyl Methylpropional oder Evernia Furfuracea Extract enthalten.

Um potenziell allergieauslösende Stoffe leichter zu erkennen, integriert CodeCheck daher seit November 2016 die Duftstoffbewertung des DAAB in seine Datenbank bzw. die CodeCheck-App. So können kritische Stoffe wie Isoeugenol oder Citral in Parfums und Kosmetika innerhalb von Sekunden identifiziert und gemieden werden.

Empfehlenswerte Bio-Düfte

Wer schöne Düfte liebt, muss nicht komplett auf Parfüm verzichten. Anbei findet ihr eine kleine Auswahl mit Düften frei von hochpotenten bzw. potenten allergenen oder anderen bedenklichen Inhaltsstoffen.

Enthält auch Dein Parfüm allergene Duftstoffe? Check es mit der CodeCheck-App!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Haut sonne Frau
Emulgatoren, Duftstoffe & Co. –
haare
SLES, SLS, ALS & Co. –
parfüm
Chanel, Dior und Dolce & Gabbana –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Artenschutz in der Antarktis

krill

Omega-3-Kapseln: Das Geschäft mit dem Krill

Sie werden als Allheilmittel beworben, die Herzinfarkte und Arteriosklerose vorbeugen, Entzündungen, Diabetes und Alzheimer lindern: Das Geschäft mit Omega-3-Fettsäure-Kapseln boomt. Häufiger Bestandteil der Kapseln ist antarktischer Krill. Doch die Jagd auf das kleine Krebstier stellt eine große Gefahr für ein ohnehin schon gefährdetes Ökosystem dar.