Seafood aus Bayern: Grüß Gott, Garnele!

Ernährung

Seafood aus Bayern: Grüß Gott, Garnele! - Ernährung

garnele

von

Garnelen sind das beliebteste Seafood der Welt. Wieso die Krustentiere also nicht auch in Bayern züchten? Fabian Riedel macht genau das.

„Ich war schon auf dem Sprung in einen Rechtsanwaltsjob, als mich vor sechs Jahren ein Treffen mit meinem alten Schulfreund Maximilian Assmann auf ganz andere Wege brachte. Er zeigte mir damals seine kleine Flusskrebszucht. Die hat mich total fasziniert und ich überlegte: Kann man nicht statt Krebsen Garnelen züchten?

Sie sind das beliebteste Seafood der Welt, doch in Asien werden sie oft unter mehr als fragwürdigen Bedingungen produziert. Die Idee, in Bayern eine nachhaltige Garnelen-Farm aufzubauen, ließ uns nicht mehr los. Noch im selben Jahr gründeten wir die CrustaNova GmbH und arbeiteten zunächst vom Gästezimmer meines Bruders aus.

grunder biologe zuchtanlage header

Fotos: Quirin Leppert

Als die Finanzierung stand, bauten wir eine Halle und entwickelten die Zuchtanlage für eine artgerechte Haltung. 2016 konnten wir schließlich die ersten White Tiger Garnelen verkaufen. Sie haben Sashimi-Qualität, sind frei von Antibiotika oder Zusatzstoffen und werden fangfrisch verkauft. Das ist gesünder und man schmeckt es auch.“

Dieser Artikel von Xenia von Polier erschien zuerst im „enorm Magazin“

enorm

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Vegane Milch
​Oft von großen konventionellen Herstellern –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?