Naturkosmetik für den Mann - hausgemacht!

Mann will auch!

Naturkosmetik für den Mann - hausgemacht! - Mann will auch!

Naturkosmetik für Männer

von

Auch Männer interessieren sich immer mehr für die Inhaltsstoffe ihrer Kosmetik – und suchen nach „Selbstmach-Rezepten“ im Internet. Wir haben ein paar Anregungen zusammengestellt.

Wenn man Werbeaussagen glaubt, dann machen sich Männer jeden Tag für einen Kampf bereit: „Unbesiegbares Styling“, „Halt in extremen Bedingungen“ heißt es auf der Packung, und auch die Farbwahl der Tiegel und Schachteln lassen auf Abenteuerlust schließen.

Ganz woanders setzt die Naturkosmetik an. Sie ermutigt den Mann sozusagen, hinter seinem lichter werdenden Haar und zu seinen „Männerhaut-Pflegebedürfnissen“ zu stehen. Aus gutem Grund: Mehr als 80 Millionen Euro haben die Deutschen im vergangenen Jahr für Männer-Gesichtspflege ausgegeben, der Marktanteil wächst jährlich um einige Prozent, in den letzten fünf Jahren um knapp fünf. Aber unterscheidet sich denn Männerhaut eigentlich von Frauenhaut?

Männerhaut ist anders

Die Haut von Männern ist circa 20 Prozent dicker als die von Frauen und ihr pH-Wert liegt etwas tiefer. Sie hat aktivere Talgdrüsen, ein festeres Bindegewebe und einen höheren Kollagengehalt – daher altert die Haut von Männern zwar später als bei Frauen, die auftretenden Falten sind allerdings tiefer. Deshalb bieten Kosmetikhersteller Pflegeprodukte an, die auf die Männerhaut abgestimmt sind.

Marketing und Gesellschaft tun das ihrige dazu, dass Mann inzwischen auch gerne zu Tiegelchen und Döschen greift. Doch wie sieht es aus, interessieren Männer sich ebenso für Inhaltsstoffe wie Frauen?

Männer-Pflegemarkt: Von geradlining zu differenziert

Anja Kirig ist Autorin der „Männerstudie“ für das Zukunftsinstitut. Auch sie sieht den Trendwandel hin zu „sanfterer“ Kosmetik für den Mann: "Früher waren die Ansprüche an Männer wesentlich geradliniger. Entsprechend sah die Pflege aus: Seife und Nivea - das war es. Heute sind Männer geradezu gezwungen, sich ständig neu zu erfinden.

Es gibt wesentlich mehr Spielraum, auch bei der Wahl der Pflegeprodukte." Bei so viel Spielraum bei Pflegeprodukten: Was bewegt einen Mann dann noch dazu, Kosmetik selbst zu machen? Ist das doch noch ein Phänomen, das man eher selten beobachten kann.

Einfache, aber effektive Kosmetik

In Zeiten von aggressiven Putzreinigern, chemischen Seifen und Stoffen, die immer mehr Hautreizungen und Allergien auslösen, beschäftigt sich der interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher mehr und mehr mit den Auswirkungen von Inhaltsstoffen auf Mensch und Umwelt – zum Glück. Deshalb möchten wir – ob Mann oder Frau - auch in unserer Kosmetik Zutaten haben, die möglichst der Natur entspringen. Walheide Tisch, traditionelle Kräuterheilkundlerin bringt’s auf den Punkt: „Wenn man Kosmetik zu Hause macht, kann man selbst bestimmen, welche Pflanzen und Wirkstoffe man dafür verwendet. Kosmetik aus Stoffen, die die Natur für uns wachsen lässt, ist heute wichtiger denn je“, sagt die Frau, die Cremes, Lotions und Pflegeprodukte aus reinen Naturerzeugnissen herstellt. Die Rohstoffe dafür bekommt man übrigens in Apotheken, im Internet oder bei Herstellern von kosmetischen Grundstoffen.

Männerpflege – Die Rezepte

Im Internet findet man viele Geheimtipps und erstaunlich einfache Rezepte, um Männerpflege selbst herzustellen. Hier einige Auszüge.

Diese Quelle verrät, wie man Rasierseife, Haarwasser und Sportlerbalsam selbst macht. Hier das Rezept für Rasierseife:

Zutaten:

50 g getrocknete Blüten, Blätter oder Kräuter, 250 ml destilliertes Wasser, 50 g zu Flocken geschabte Kernseife, 1 Tl Honig, bis zu 5 Tr. ätherische Öle nach Belieben

Zubereitung: Getrocknete Pflanzen mit destilliertem Wasser aufkochen und bis zum Erkalten ziehen lassen, dann abseihen und wieder erwärmen, beim Sieden Seifenflocken auflösen, umrühren, kurz aufkochen. Nach dem Abkühlen Honig und ätherisches Öl unterrühren. Luftdicht verpacken.

Gesichtsmaske für die unreine Männerhaut

Zutaten:

2 EL Magerquark, 1 TL Honig, 1 TL Mandelöl, 1 EL gemischte gehackte Bergkräuter

Die Maske sollte man frisch zubereiten und anschliessend ca. 60 Minuten lang durchziehen lassen. So können sich die ätherischen Öle der Kräuter gut verteilen. Einwirkzeit bis zu 25 Minuten, auswaschen, fertig.

Ist doch eigentlich ganz einfach.

Quelle: nachrichten.at, naturseife-und-kosmetik.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Richtige Nachtpflege
Fettfreie Nachtpflege –
Keine großen Poren mehr
Schönheits-Phobie –
Hilfe bei Oickeln & Mitessern
Schöne Haut –

Ob gesund kochen oder schlemmen...

SWICA-Gesunder Gruss-Wettbewerb-650x371
Anzeige

Wettbewerb: Jetzt mitmachen und doppelt gewinnen

Eine gesunde Ernährung macht Spass und fördert das Wohlbefinden – bei SWICA gehört sie deshalb in den Bereich der Gesundheitsvorsorge. Sie unterstützt ihre Versicherten mit vielseitigen Gesundheitsangeboten rund um die Ernährung und attraktiven Präventionsbeiträgen. Hier erfährst Du, wie Du profitieren kannst. Zudem kannst Du gleich bei zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.

Nachhaltigkeit im Badezimmer

seife

Diese Seifen enthalten kein Palmöl

Für die Industrie ist Palmöl günstig und vielseitig anwendbar – für die Umwelt eine Katastrophe. Grund genug, um es im Alltag zu vermeiden. Zum Beispiel beim Kauf von palmölfreien Seifen fürs tägliche Duschen. Weiterer Vorteil hier: Du sparst Verpackungsmüll und vermeidest Mikroplastik, welches nach wie vor in vielen Flüssigduschgels enthalten ist.