Braucht tätowierte Haut höheren Sonnenschutz?

Gesundheit

Braucht tätowierte Haut höheren Sonnenschutz? - Gesundheit

tätowierung

von

15 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut „YouGovtätowiert. Braucht deren Haut einen Extra-Sonnenschutz?

Dr. med. Josef Pilz, Dermatologe aus München und Mitglied des „Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen“ (BVVD) gegenüber Codecheck: „Tätowierte Haut benötigt keinen anderen Sonnenschutz als nicht tätowierte Haut.“

Zu einem erhöhten Risiko bei tätowierter Haut und Sonnenbrand gäbe es bisher keine Studien. Pilz weiter: „Das größte Risiko von tätowierter Haut ist, dass man eine bösartige Neubildung in dem Tattoo (z.B. ein malignes Melanom) nicht frühzeitig genug erkennt.“

Das tätowierte Haut aber genauso sonnencremebedürftig ist wie normale Haut ist damit klar – ansonsten drohen ein vorzeitiger Farbverlust und vorzeitiges Altern …

tätowierung2

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

wintersport
Schutz vor Sonne und Kälte –
sonnencreme
Wenn Sonnenschutz die Spermien verwirrt –
Tattoo2
Risiken durch Tinte –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Nie wieder „Bad Hair Day“

rote Haare

Mit Botox gegen fettiges Haar?

Wir kennen es alle nur zu gut: Gerade in der Sommerhitze schwitzt man und irgendwie ist fast jeder Tag ein „Bad Hair Day“. Eine „Blowtox“-Behandlung soll genau das verhindern. Jeden Tag Haare wie frisch vom Friseur und nie Probleme mit fettigen Haaren klingt erst mal spitze! Doch wie funktioniert die Behandlung und mit welchen Risiken ist sie verbunden? Und gibt es praktikable Alternativen, die gegen fettiges Haar helfen?