Beautytrend „Layering“: Das solltest Du wissen

Sonnenschutz

Beautytrend „Layering“: Das solltest Du wissen - Sonnenschutz

frau

von

In welcher Reihenfolge trägt man Lichtschutzfaktor Serum, Creme und Fluid auf, um die Haut optimal zu pflegen und zu schützen? Der Beauty-Trend Layering soll zeigen, wie Du verschiedene Pflegeprodukte kombinierst, dass sich Wirkung und Inhaltsstoffe optimal ergänzen. Dabei muss man auf einiges achten.

Produkteigenschaften beachten

Beim Auftragen der Produkte sollte man zunächst auf die Art der Inhaltsstoffe achten:

  • Cremes enthalten meist lipophile Pflegestoffe, sind damit fettlöslich, während
  • leichtere Lotionen hydrophil sind, also wasserlöslich.

Und diese zwei Eigenschaften vertragen sich nicht. Wenn Du erst eine Creme und danach ein leichteres Fluid aufträgst, bilden sich Krümel: Die Pflegestoffe lösen sich gegenseitig auf – und Du kannst von vorne anfangen.

Die „Brigitte“ zitiert in diesem Zusammenhang Dr. Volker Steinkraus, Leiter des Dermatologikums in Hamburg: „Es ist wichtig, dass sich das erste Produkt gleichmäßig mit den hornhauteigenen Lipiden durchmischt hat, bevor das zweite Produkt auf die Haut kommt.“ Ein Produkt muss immer erst gründlich einziehen, bevor ein nächstes drankommt.

creme

Macht mehr tatsächlich mehr?

Ob Layering überhaupt Sinn macht, ist umstritten. Grundsätzlich klingt es logisch, dass je mehr Pflegestoffe auf die Haut kommen, desto mehr Wirkstoffe eindringen können.

In Realität können zu viele Kosmetikprodukte die Haut aber auch überpflegen und irritieren: Periorale Dermatitis – die Überpflege Deiner Haut droht.

Periorale Dermatitis

Achtung bei Layering & Lichtschutzfaktor

Wenn Du Layering betreibst, dann Vorsicht beim Sonnenschutz: Denn chemische Sonnenschutzmittel musst Du auf die saubere Haut auftragen, damit sie zuverlässlich wirken.

„Ist die Haut bereits mit einem Kosmetikum vorbehandelt, bleibt die Sonnencreme fast wirkungslos“, erklärt Dr. Fuchs gegenüber dem Portal „Femininleben“.

Und Sonnenschutz ist und bleibt die beste Faltenprävention …

sonnencreme

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.5/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

sonne
Sonnencreme oder Sonnenöl? –
füße Kopie
Tipps für die Barfuß-Saison –
Sonnencreme
Reflexion & Absorption –

UmweltBank

Sparschweine-im-Gras 650x286- - Florian Schultz (1)
Anzeige

Wie Du mit kluger Geldanlage die Umwelt schützen kannst

Die Umwelt schonen und nachhaltig Leben – das wollen immer mehr Menschen. Im Alltag kaufen viele daher regionale Bio-Produkte ein oder steigen auf Ökostrom um. Doch damit hört ein umweltfreundlicher Lebensstil nicht auf. Wusstest Du, dass Du auch Dein Geld nachhaltig und ökologisch sinnvoll anlegen kannst?

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Nachhaltiger Genuss

schokolade

5 Schokoladen MIT und OHNE Palmöl

Palmöl steckt in jedem zweiten Supermarktprodukt. Für dessen Abbau wird unter anderem Regenwald zerstört, die Artenvielfalt bedroht, der Klimawandel befeuert und indigene Völker vertrieben. Auch Schokoladenliebhaber sollten deshalb beim Kauf ihrer Nascherei darauf achten, ob – und welches – Palmöl enthalten ist. Wir zeigen Dir wie.

Umwelt

kleidung2

Wie viele Sklaven arbeiten für Dich?

Sklaverei. Das klingt nach Baumwollplantagen in den Südstaaten der USA im 19. Jahrundert oder nach Barbarei im alten Rom. Aber auch heute gibt es Sklaven. Und sie arbeiten höchstwahrscheinlich auch für Dich.