Anzeige
Anzeige

Algenpower für’s Gesicht

Sushi ist nicht nur für den Magen

Algenpower für’s Gesicht - Sushi ist nicht nur für den Magen

Algenmaske

von

Ob bei Rötungen, Fältchen, oder anderen Hautproblemen — Algen können Wunder bewirken. Sie werden mittlerweile in vielen Kosmetika verwendet und für ihre erfrischende und straffende Wirkung geschätzt.

Anzeige

Was macht Sushi eigentlich so gesund? Unteranderem ist es das typische gründe Algenblatt. Und ebenso wie für das trendige japanische Gericht werden spezielle Meeresalgen auch im Kosmetikbereich zunehmend verwendet.

Die Schönheitskraft der Algen

Algen findet man in immer mehr Kosmetikprodukten, von Anti-Aging und Pflegecremes gegen Cellulite bis hin zu Shampoo und Rasiergel. Kaum ein anderes Naturprodukt ist so reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Aminosäuren wie die Meeresalge.

Weit mehr als 80 verschiedene gesundheitsfördernde Elemente sind in Algen nachweisbar. Sie wirken vitalisierend auf Haut, Haare und Nägel und besitzen zudem die Fähigkeit zu entgiften und zu entschlacken.

Algenmaske für Zuhause

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl sogenannter Algenpulver-Masken zum selber anrühren, sowie verschiedene Fertigpackungen mit Algenextrakten, die sich ohne weiteres Prozedere direkt auftragen lassen.

Bei den Fertigprodukten werden in der Regel getrocknetes Algenpulver bzw. bestimmte Extrakte davon verwendet. Wer sich eine Behandlung mit frischen Algen wünscht, sollte sich bei einer Kosmetikerin danach erkundigen.

Mit diesem Rezept kann man eine Algenmaske selber anrühren:

Das braucht man:

2 EL Algenpulver

2 Tropfen Rosenöl

8 EL Wasser

Und so geht’s:

Die Zutaten langsam miteinander verrühren. Anschließend auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Quelle: jolie.de, helpster.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.2/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

augencreme
Gib Herstellern Feedback –
augenpflege
Gib Herstellern Feedback –
DIY Gesichtsmaske
Wir mögen es natürlich –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.