Anzeige
Anzeige

6 Dinge, die Ihre Haut ruinieren

Haut-No-Gos

6 Dinge, die Ihre Haut ruinieren - Haut-No-Gos

haut-ruinieren
Anzeige

von

Sie träumen von strahlend schöner, ebenmässiger und strahlender Haut, doch die Realität sieht ganz anders aus?

Anzeige

Fältchen, Irritationen und Unreinheiten zeichnen Ihre Gesichtshaut und das, obwohl Sie ständig peelen und cremen? Verantwortlich sind schlechte Angewohnheiten, die die Haut langanhaltend schädigen können. Wir verraten Ihnen, welche Haut-No-Gos die Ursache sind und wie Sie sie vermeiden.

RUMFUMMELN IM GESICHT

Unsere Hände berühren im Lauf des Tages unzählige Dinge – Türklinken, Geld, die Tastatur des Büro-PCs etc. Tja, und was tummelt sich da? Unzählige Bakterien natürlich. Deshalb haben die Hände nichts im Gesicht verloren. Denn die Bakterien lösen Entzündungen aus und verwandeln sich in unseren Poren im Handumdrehen in Pickel. Apropos: Auch Ausdrückaktionen bei Pickeln und Mitessern sind absolut tabu. Durch das Herumquetschen geraten Talg und Bakterien tiefer in die Haut und entzünden sich noch stärker. Ausserdem können Verletzungen auftreten, die im schlimmsten Fall als Narben zurückbleiben.

EXTREM PEELING

Regelmässiges Peelen des Gesichts entfernt abgestorbene Hautschuppen und regt die Neubildung von Hautzellen an. Damit wird die Haut geschmeidiger und verstopfte Poren werden in der Tiefe gereinigt. Doch aufgepasst: Weniger ist mehr! Wer seine Haut zu oft peelt, treibt den Alterungsprozess der Haut voran, fanden Studien in den USA heraus. Der Grund ist, dass sich die Haut alle 28 Tage erneuert. Wird die obere Hautschicht zu oft entfernt, müssen sich die Zellen schneller teilen. Doch das funktioniert nicht beliebig häufig – Zellen können sich nur begrenzt teilen.

Die Haut altert schneller, kann austrocknen, gereizt und gerötet sein. Ein Peeling sollte daher nur ein- bis zweimal pro Woche angewendet werden. Am besten mit lauwarmen Wasser und einem sanften Produkt. Abschliessend sollten sie ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtsöl auftragen.

ZU VIEL DIÄT

Besonders Jojo-Diäten sind ein absolutes No-Go für unsere Haut, denn wer zu schnell ab- oder zunimmt belastet sein Bindegewebe extrem. Die Haut verliert ihre Elastizität. Ebenfalls eine schlechte Idee ist es, auf vermeintlich böses Fett zu verzichten. Wenn Sie Fett gänzlich entsagen, provozieren Sie eine schlaffe, fahle und knittrige Haut. Insbesondere Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die Haut, da sie als Bausteine der Zellmembran das Gewebe festigen. Lachs, Avocado und verschiedene Nüsse enthalten beispielsweise besonders viele gesunde Fettsäuren und sollten auf gar keinen Fall vom Speiseplan verdammt werden.

ZU VIEL ZUCKER

Studien haben ergeben, dass eine zuckerreiche Ernährung den Alterungsprozess beschleunigen kann. Das gilt für süsse Leckereien wie Luxemburgerli und Eis, aber auch für Stärke in raffinierten Kohlenhydraten wie Weissbrot und Pasta. Eine hautfreundliche Ernährung sollte sich auf Gemüse, Obst und Vollkorn konzentrieren.

PRODUKTE KARUSSELL

Klar, es gibt ständig neue vielversprechende Beauty-Produkte, die man probieren möchte. Doch der permanente Wechsel von Inhaltsstoffen, kann zu Hautirritationen führen! Deshalb sollten Sie sich eine Produktlinie aussuchen, die die Ansprüche Ihrer Haut optimal erfüllt und dabei bleiben.

Wer zu unreiner Haut neigt, sollte zum Gold – Anti Aging Oil von Oylous Switzerland greifen, denn das Chia Öl sagt Pickeln den Kampf an. Für alle anderen Hauttypen ist Day’n’Nite die perfekte Wahl. Abends wirkt die Verwendung des Moringa Beauty Oils wahre Wunder. Kaum ein anderes Öl verfügt über mehr Antioxidantien (insgesamt 46). Moringa nährt die Haut, bindet Feuchtigkeit und wirkt durch die enthaltenen Omega-Fettsäuren effektiv gegen trockene Haut.

Oylous Gesichtspflege-Set

MINDERWERTIGE PRODUKTE

Selbst teure Produkte, die in der Werbung beworben werden, können von minderwertiger Qualität sein. Oft kommen allergieauslösende Duftstoffe oder fragwürdige Konservierungsstoffe zum Einsatz. So stehen Parabene unter Verdacht, Allergien auszulösen, den Hormonhaushalt zu beeinflussen und sogar Krebs auszulösen. Die hochwertigen Produkte von Oylous Switzerland hingegen sind frei von Parabenen und Silikonen und enthalten natürliche Pflanzenöle wie Moringa-, Rosehip- oder Chia-Öl, die als wahre Anti-Aging Wunder wirken.

GEBEN SIE IHRER HAUT, WAS SIE VERDIENT: NUR DAS BESTE!

Entdecken Sie die durch Innovation besonders wirksame Tagescreme LOVELY DAY. Die wunderbar effektive Formel mit den Stammzellen der Himbeere, luxuriösen Pflanzenölen und der seltenen Punicinsäure wirkt den ganzen Tag regenerierend und schützend. Durch die Stammzellen können sich die Hautzellen viel tiefgreifender regenerieren als jemals zuvor. Sie dringen in die unteren Hautschichten ein und regen auf ganz natürliche Weise die Bildung von neuen Hautzellen an. Jetzt mit CHF 20 Rabatt!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Natur Kosmetik
Natürlich, gesund & umweltfreundlich –
avocado
Spülung, Haarkur und Shampoo –
nägel
Für schöne Hände –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?