Was hilft bei eingerissenen Mundwinkeln?

Trocken, spröde, schmerzhaft

Was hilft bei eingerissenen Mundwinkeln? - Trocken, spröde, schmerzhaft

lachen

von

Gerade nach der kalten Jahreszeit hat man oft mit aufgesprungenen Lippen und eingerissenen Mundwinkeln zu kämpfen. Sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch sehr schmerzhaft sein. Was ihr dagegen tun könnt und welche Hausmittel am besten helfen, erfahrt ihr hier.

Fast keine Talgdrüsen

Unsere Lippen sind extrem dünn und empfindlich. Entgegen unserer normalen Haut besitzen sie fast keine Talgdrüsen aus denen Fett abgesondert wird. Der natürliche Schutz des Körpers fällt also weg, weshalb sie besonders schnell austrocknen.

In der kalten Jahreszeit wird dieser Prozess durch trockene Heizungsluft und niedrige Außentemperaturen beschleunigt. Permanente Feuchtigkeitszufuhr durch ständiges Lippenlecken ist jedoch genauso verheerend. Das Spannungsgefühl wird zwar kurzzeitig gelindert, doch wenn der Speichel verdunstet ist, wird der Haut zusätzlich Feuchtigkeit entzogen und die Lippen können noch leichter aufspringen.

Entzündete, aufgerissene Mundwinkel sind die Folge, die nur sehr langsam wieder abheilen. Berührungsempfindliche Krusten und Rötungen sorgen vor allem bei Kontakt mit sauren und scharfen Speisen für ein brennendes Gefühl.

Rissige Lippen

Vorsicht Nährstoffmangel

Aber auch Mangelerscheinungen können trockene und spröde Lippen und Haut verursachen. Ist der Körper nicht mit ausreichend Zink, Eisen und Vitamin B2 versorgt, wehrt sich die Haut. Gerade Zink wird benötigt um die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers aufrechtzuerhalten. Sind diese geschwächt, kann es zu Rissen in der Haut kommen. Deshalb spielt die richtige Ernährung für ein gesundes Hautbild eine entscheidende Rolle!

„Erste Hilfe“-Tipps

Honig

Honig ist wohl eines der beliebtesten Hausmittel gegen eingerissene Mundwinkel, vor allem wegen seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung. Eine Honigpaste könnt ihr auch ganz einfach selber herstellen: Etwas Honig und Olivenöl zusammenmischen und morgens und abends auf die entzündeten Stellen auftragen.

Salbeitee

Salbei gilt als entzündungshemmende Heilpflanze und wirkt wahre Wunder. Ein bis zwei Teelöffel Salbeitee mit einer Tasse kochendem Wasser überbrühen und für etwa 15 Minuten ziehen lassen. Sobald er abgekühlt ist, könnt ihr die eingerissenen Stellen damit betupfen.

salbei

Nährstoffmangel ausgleichen

Eingerissene Mundwinkel sind oft ein Zeichen für einen Mangel an B2 oder Zink. Mit der richtigen Ernährung kann man dem entgegenwirken. Für eine ausreichende Versorgung mit Zink, könnt ihr einfach auf Haferflocken, Linsen oder Sonnenblumenkerne zurückgreifen. Eisen findet sich unter anderem zur Genüge in Spinat oder Vollkornbrötchen. Mit Milch-, Getreideprodukten und Eiern gleichst du B2-Mangel aus.

Pflegestifte und Cremes

Rückfettende Pflegestifte und Cremes halten eure Lippen feucht, sodass sie langfristig geschmeidiger bleiben und Risse weniger wahrscheinlich werden. Auch Vaseline, heilpflanzliche Wirkstoffe der Ringelblume oder Dexpanthenol wirken entzündungshemmend.

Keine scharfen Lebensmittel

Am besten auf saure, salzige und scharfe Lebensmittel verzichten. Oft wird die Entzündung dadurch noch schlimmer und der Heilungsprozess verzögert sich!

chili

Aufpassen, dass es nicht chronisch wird

An sich sind eingerissene Mundwinkel harmlos, wenn sie jedoch immer und immer wieder einreissen, kann das auf eine Infektion mit Hautpilz oder Herpes Viren hinweisen. Auch Diabetes oder Neurodermitis können als Auslöser infrage kommen, deshalb unbedingt mit dem Hausarzt oder dem Facharzt abklären!

Aufpassen bei den Dritten

Gerade bei älteren Menschen können auch die dritten Zähne für rissige Haut sorgen. Sitzen sie nicht richtig, schließen sich die Lippen nicht optimal und in den Mundwinkeln sammelt sich Speichel an. Die Lösung: Die Prothese anheben! Die Zähne kommen so beim Mundschließen früher in Kontakt und die Speichelnischen in den Mundwinkeln werden kleiner.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

meerrettich2
Bitte mehr davon –
natron
Allzweckreiniger, Deo oder Zahncreme –
Eisenmangel Frau
Tipps und Tricks –

Kleiner Tropfen, große Wirkung

MUTI Campaign VitaliGelwich 2 31
Anzeige

Mit diesem Serum strahlt die Haut

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme. Tatsächlich vermag das hochkonzentrierte Wirkstoffpaket einem fahlen Teint neuen Glow zu verleihen, Pigmentflecken zu eliminieren oder auch Falten mindern. Wir verraten hier, wie genau das funktioniert und welches Serum das für Deine Haut Richtige ist.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Neue Studie

food-salad-healthy-vegetables

Sind Bio-Lebensmittel besser für das Klima?

Je veganer die Ernährung, desto größer die ökologischen Pluspunkte durch Bio-Landwirtschaft – besonders für’s Klima. Das zeigt eine neue Studie des Journals „Frontiers in Nutrition“. Die Wissenschaftler nehmen erstmals echte Speisepläne von über 40.000 Menschen unter die Lupe. Und die Ökobilanz der Zutaten gleich dazu.

Gut für Haut & Haar

kaffee

Beauty aus der Bohne: Kaffee als Naturkosmetik

Kaffee zählt zu den ältesten und bewährtesten Muntermachern weltweit. Doch auch im Kaffeesatz und in (k)altem Kaffee stecken ungeahnte Kräfte: Das „schwarze Gold“ hat eine natürliche Anti-Aging-Wirkung, fördert das Haarwachstum und lindert Augenringe. Wieso Du Kaffeesatz vor der Tonne retten solltest und wie Du ihn als Naturkosmetik verwenden kannst, erfährst Du hier.