Anzeige
Anzeige

Warum werden Hände und Füße beim Baden schrumpelig?

Badespaß mit Schrumpel-Effekt

Warum werden Hände und Füße beim Baden schrumpelig? - Badespaß mit Schrumpel-Effekt

Shrumplige Hände und Füße nach bad

von

Da gönnt man sich nach einem stressigen Tag ein ausgelassenes Bad in der Wanne und dann das: schrumpelige Haut an Händen und Füßen. Doch wie kommt es dazu? Warum sind nur bestimmte Körperzonen betroffen?

Anzeige

Wer sich länger in nasser Umgebung aufhält, wird schon bald bemerken, dass die Haut an Händen und Füßen immer schrumpeliger wird. Auch wenn wir das Badewasser bereits verlassen haben, zeigt sich das Schrumpeln an Händen und Füßen, während andere Körperregionen davon jedoch komplett verschont bleiben.

Schuld daran sind die Hornzellen, die sich an Händen und Füßen vermehrt vorfinden. Wenn die Haut über längere Zeit in unmittelbarem Kontakt zu Wasser steht, nimmt die oberste Hautschicht, die sich aus vielen kleinen Hornzellen zusammensetzt, das Wasser auf. Die abgestorbenen Hautzellen binden dabei das Wasser und quellen anschließend auf. Sie sind mit der Unterhaut verbunden, saugen sich aber nicht gleichmäßig mit Wasser voll, weshalb eine wellige Schrumpelhaut das Ergebnis ist.

Gefahr durch schrumpelige Haut?

Schrumpelige Hände und Füße sehen zwar nicht schön aus, sind jedoch absolut ungefährlich. Wichtig für die Haut ist, dass sie nach dem Baden gut abgetrocknet und mit einer rückfettenden Creme versorgt wird. So trocknet sie nicht aus und erhält die notwendige Feuchtigkeit zurück. Der natürliche Säureschutzmantel der Haut wird damit wieder hergestellt.

Quelle: wunderweib.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

nägel
Für schöne Hände –
sonne
Strahlende Zeiten für trockene Haut –
Bei Kälte warme Wanne
Gerade wenn's kälter wird –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.