Tödliches Palmöl - Infografik erklärt Zusammenhänge

Umweltzerstörung

Tödliches Palmöl - Infografik erklärt Zusammenhänge - Umweltzerstörung

140909-GP-Rettung-OrangUtan-4 Kopie

von

Jede Stunde werden Regenewaldflächen in der Größe von 300 Fussballfeldern zerstört! Diese unvorstellbar großen Flächen werden für riesige Palmöl-Plantagen gerodet.

Weil Palmöl in mehr als 50 Prozent aller bei uns erhältlichen Kosmetikartikel und Nahrungsmittel enthalten ist, ist es unabdingbar darauf zu achten, welche Produkte Palmöl enthalten und vor allem diese Produkte großräumig zu umschiffen und in den Regalen stehen zu lassen!

Codecheck hat für dich eine Infografik erstellt, um den Gesamtzusammenhang zwischen der Rodung des Regenwaldes und die verheerenden Auswirkungen auf die Waldbewohner und den Menschen darzustellen. Die Grafik zeigt außerdem auf einen Blick, was jeder einzelne von uns tun kann, um Palmöl möglichst aus dem Leben bzw. Einkaufskorb zu verbannen.

Infografik-Ausschnitt

Endlich: Gesetzgeber handeln

Am 1. Januar 2016 tritt ein Gesetz in Kraft, dass die Deklaration von Palmöl auf Lebensmitteln vorschreibt. Bis es jedoch soweit ist, wird eine Fläche von ungefähr 8,8 Millionen Fußballfeldern unwiderbringlich vernichtet sein. Damit wird auch der letzte Lebensraum der nur noch 1.500 existierenden Zwerg-Elefanten und der immer geringer werdenden Population der Orang-Utans verschwunden sein. Ein Schreckens-Szenario, dass wir unbedingt aufhalten müssen.

Du trägst deinen Beitrag zur Rettung des Regenwaldes und der Regenwaldbewohner bei, wenn du Produkte verwendest, die kein Palmöl enthalten:

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.7/5 18 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Fertiggericht Schadstoff von Verpackung
Fertiggerichte & Gesundheit –
Orang-Utans
Umweltzerstörung –
Fettleibigkeit-3
Gesundheit –

Kleiner Tropfen, große Wirkung

MUTI Campaign VitaliGelwich 2 31
Anzeige

Mit diesem Serum strahlt die Haut

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme. Tatsächlich vermag das hochkonzentrierte Wirkstoffpaket einem fahlen Teint neuen Glow zu verleihen, Pigmentflecken zu eliminieren oder auch Falten mindern. Wir verraten hier, wie genau das funktioniert und welches Serum das für Deine Haut Richtige ist.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Neue Studie

food-salad-healthy-vegetables

Sind Bio-Lebensmittel besser für das Klima?

Je veganer die Ernährung, desto größer die ökologischen Pluspunkte durch Bio-Landwirtschaft – besonders für’s Klima. Das zeigt eine neue Studie des Journals „Frontiers in Nutrition“. Die Wissenschaftler nehmen erstmals echte Speisepläne von über 40.000 Menschen unter die Lupe. Und die Ökobilanz der Zutaten gleich dazu.

Gut für Haut & Haar

kaffee

Beauty aus der Bohne: Kaffee als Naturkosmetik

Kaffee zählt zu den ältesten und bewährtesten Muntermachern weltweit. Doch auch im Kaffeesatz und in (k)altem Kaffee stecken ungeahnte Kräfte: Das „schwarze Gold“ hat eine natürliche Anti-Aging-Wirkung, fördert das Haarwachstum und lindert Augenringe. Wieso Du Kaffeesatz vor der Tonne retten solltest und wie Du ihn als Naturkosmetik verwenden kannst, erfährst Du hier.