Anzeige
Anzeige

So vermeidest du Palmöl

Umweltschutz

So vermeidest du Palmöl - Umweltschutz

Palmöl Ernte

von

Wer Produkte mit Palmöl kauft, unterstützt die Abholzung wertvoller Regenwälder. Doch wie lassen sich Produkte mit Palmöl vermeiden?

Anzeige

Was ist Palmöl?

Palmöl ist ein Pflanzenöl, dass aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme gewonnen wird. Es stammt aus riesigen Plantagen in den Tropen und verdrängt dort wertvolle Regenwälder. Mit dreißig Prozent Marktanteil ist Palmöl das meist angebaute Pflanzenöl der Welt und wird zu über sechzig Prozent für Nahrungsmittel verwendet. Der Rohstoff ist deshalb so beliebt, weil er kostengünstig hergestellt werden kann.

Aus mit dem Versteckspiel

Obwohl Palmöl extrem umweltschädlich ist, steckt es in rund der Hälfte aller Lebensmittel, Kosmetik- und Haushaltsprodukte. Das Problem: Viele Kunden wussten lange nicht, ob Palmöl in einem Produkt enthalten ist, da es auf der Verpackung meistens nicht vermerkt wurde. Seit 2014 ist es aus mit dem Versteckspiel: Die botanische Herkunft raffinierter Pflanzenöle muss immer gekennzeichnet werden, so eine neue Vorschrift, die sich in der europäischen Lebensmittelinformationsverordnung findet.

Bewusstes Einkaufen

Nun muss der Kunde nur noch ins Zutatenverzeichnis schauen, um herauszufinden, ob das Lieblingsprodukt tatsächlich frei von Palmöl ist. Allerdings gilt dies nur für Lebensmittel, bei Kosmetika, Kerzen oder Kraftstoffen ist keine Kennzeichnung vorgeschrieben. Die Codecheck-App bietet genau für dieses Problem eine Lösung: Sie hat (fast) alle Inhaltsstoffe unzähliger Lebensmittel- und Kosmetikprodukte aufgelistet.

Quelle: garten-haus.at

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.9/5 7 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

pizza2
Nachhaltig essen –
palmöl
Versteckspiel in der INCI-Liste –
palmöl-plantage-145953965 Kopie
Umwelt- und Tierschutz –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?