So ticken die Deutschen wirklich

Gar nicht mehr bierverrückt

So ticken die Deutschen wirklich - Gar nicht mehr bierverrückt

Deutsche bevorzugen Wein vor Bier

von

Der oder die Deutsche ist bekannt als ordentlich, rational und unterkühlt – so jedenfalls die weitläufige Meinung über deutsche Bundesbürger. Der Psychologe Holger Geißler und das Marktforschungsinstitut YouGov haben in breitangelegten Umfragen ganz andere, neue Ergebnisse ermittelt.

Dass die Deutschen nicht zu den akkuratesten Menschen der Welt gehören, zeigt allein die Tatsache, dass 71 Prozent der deutschen Fußgänger bei Rot über die Straße geht. Wer hätte das gedacht? Eine neue Studie aus diesem Jahr zeichnet ein völlig neues Bild von den Deutschen. „Die Deutschen werden südländischer“, sagt der Psychologe. Denn aus dem Land der Biertrinker ist ein Land der Weingenießer geworden. Immerhin 57 Prozent der Menschen bevorzugen Wein.

Auch Geselligkeit und Offenheit liegen den Deutschen am Herzen. Keine Spur von der Menschenscheu, die den Deutschen im Ausland oft nachgesagt wird. So begrüßen mittlerweile acht von zehn Frauen ihre Freundinnen mit einem Küsschen oder einer Umarmung. Mit 77 Prozent empfangen die Deutschen ihre Gäste am liebsten zu Hause. Ganze 14 Prozent der Menschen besuchen regelmäßig ihren Stammtisch, an dem die großen Themen diskutiert werden.

Kegelverein und Kleingarten waren gestern

Der örtliche Kegelklub oder Schützenverein steht bei den meisten Deutschen nicht besonders hoch im Kurs. Wer feiern möchte, tut dies auf Geburtstagen, Hochzeiten oder Firmenfesten.

Und wenn der Deutsche feiert, dann ordentlich: Jeder Vierte hat schon einmal vergessen, wie er nach Hause gekommen ist. Jeder Zwanzigste ist schon einmal neben einer Person aufgewacht, deren Name er nicht mehr wusste. Diese sympathisch-chaotische Seite der Deutschen wurde bisher in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen.

Wer genauer wissen will, wie der oder die Deutsche so tickt, der kann dies in Holger Geißlers Buch „Wie wir Deutschen ticken“ nachlesen.

Quelle: welt.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Hangover
Tipps gegen Hangover –
Food Duell - Wer ist gesünder
Food-Duell: Welcher Teil ist gesünder? –
Schlafen trotz Hitze
Hitzewelle –

Kleiner Tropfen, große Wirkung

MUTI Campaign VitaliGelwich 2 31
Anzeige

Mit diesem Serum strahlt die Haut

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme. Tatsächlich vermag das hochkonzentrierte Wirkstoffpaket einem fahlen Teint neuen Glow zu verleihen, Pigmentflecken zu eliminieren oder auch Falten mindern. Wir verraten hier, wie genau das funktioniert und welches Serum das für Deine Haut Richtige ist.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Ungesundes Grillvergnügen

sauce

Diese bekannten Fertigsaucen enthalten zu viel Zucker

Ob Barbecue-, Knoblauch- oder Chilisauce – für viele Grillfans gehören Saucen mit auf den Tisch. Neben Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen ist eine der Hauptzutaten vieler Fertigsaucen zudem oftmals Zucker. Manche Produkte bestehen sogar fast zur Hälfte daraus. Welche Grillsaucen besonders viel Zucker enthalten? Wir haben genauer hingeschaut.

Festivals nachhaltig feiern

glitzer

Glitzer – keine Party für die Weltmeere

Wir sind mitten in der Festivalsaison – und damit ist für viele auch wieder die Zeit, sich mal wieder richtig in Schale zu werfen. Blumenkette, bunte Klamotten und natürlich Glitzer dürfen da nicht fehlen. Doch Achtung! Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Handelsüblicher Glitzer besteht zum größten Teil aus Plastik. Zum Glück gibt es Alternativen, mit denen Du auch wunderbar umweltbewusst funkelst.