Anzeige
Anzeige

Lippenpflege mit krebserregenden Inhaltsstoffen?

MOSH & MOAH

Lippenpflege mit krebserregenden Inhaltsstoffen? - MOSH & MOAH

Lippen / Lippenpflege

von

Wusstest Du, dass in vielen Lippenpflegeprodukten erdölbasierte Inhaltsstoffe stecken, die unter bestimmten Umständen als krebserregend gelten? Nicht gerade appetitlich, wenn man bedenkt, dass wir eine ganze Menge von davon verschlucken. Zum Glück gibt es grüne Alternativen, die für weiche Lippen sorgen – nach Wunsch auch mit Farbe.

Anzeige

Bedenkliche Stoffe in Lippenpflegeprodukten

In zahlreichen Lippenpflegeprodukten werden immer wieder diese beiden unerwünschte Mineralölbestandteile gefunden: aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) oder gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH).

  • MOAH könnten potentiell krebserregende Substanzen wie polyzyklische aromatische Verbindungen enthalten.
  • MOSH können sich bei oraler Aufnahme im Fettgewebe anreichern. Experten vermuten, dass die Substanzen die Funktion von Organen stören könnten.

Das „Bundesinstitut für Risikobewertung“ (BfR) schließt „nach derzeitigem wissenschaftlichen Kenntnisstand“ gesundheitliche Risiken bei der Aufnahme über die Haut von MOSH aus.

Aber Lippenpflegestifte bleiben nicht auf der Haut. Im Gegenteil: im Verlauf eines langen Winters verschlucken wir nach einer Berechnung des wissenschaftlichen Beratergremiums der EU-Kommission (SCCS) zufolge ganze vier Stifte pro Jahr.

Auch eine Untersuchung von Ökostest vom Juni 2018 zeigt: Einige der bekanntesten Marken setzen nach wie vor auf mineralölbasierte Hauptinhaltsstoffe. In fast allen paraffinhaltigen Produkten steckten jedoch auch MOAH. Mineralölfunde und einige andere Mängel sorgen dafür, dass sechs Produkte mit „mangelhaft“ und drei sogar mit „ungenügend“ abschneiden. Da macht es also durchaus Sinn, auf die Inhaltsstoffe zu achten.

lippen2

Diese Lippenpflege enthält Mineralöl:

Das gilt es beim Kauf zu beachten

Mineralölbasierte Inhaltsstoffe findest Du unter den Bezeichnungen:

- Paraffin

- Cera Microcristallina (Microcri­stallina Wax)

- Ceresin

- Mineral Oil

- Ozokerite

- Paraf­finum Liquidum

- Petrolatum

Um entsprechende Inhaltsstoffe in Deiner Lippenpflege zu enttarnen, kannst Du das Produkt ganz einfach mit CodeCheck überprüfen. Dafür einfach den Barcode mit der App scannen oder den Produktnamen auf der Website eingeben. CodeCheck zeigt Dir direkt an, welche Stoffe als problematisch gelten.

Sind bedenklicheStoffe enthalten, landet das Produkt am besten nicht im Einkaufswagen. Um Mineralöle zu meiden, solltest Du zu Naturkosmetik greifen. Denn diese enthält keine erdölbasierten Fette wie Paraffin oder Petrolatum, sondern rein pflanzliche Öle und Wachse wie Rizinus-, Jojoba- und Olivenöl oder Sheabutter.

Zudem darf Bio-Kosmetik auch weitere problematische Stoffe wie das bedenkliche Konservierungsmittel Butylhydroxytoluol (BHT) nicht enthalten und verzichtet beispielsweise auf Mikroplastik.

lippen

Das gilt es beim Kauf zu beachten

Um entsprechende Inhaltsstoffe in Deiner Lippenpflege zu enttarnen, kannst Du das Produkt ganz einfach mit CodeCheck überprüfen. Dafür einfach den Barcode mit der App scannen oder den Produktnamen auf der Website eingeben. CodeCheck zeigt Dir direkt an, welche Stoffe als problematisch gelten.

Sind bedenklicheStoffe enthalten, landet das Produkt am besten nicht im Einkaufswagen. Um Mineralöle zu meiden, solltest Du zu Naturkosmetik greifen. Denn diese enthält keine erdölbasierten Fette wie Paraffin und Vaseline, sondern rein pflanzliche Öle und Wachse.

Zudem darf Bio-Kosmetik auch weitere problematische Stoffe wie das bedenkliche Konservierungsmittel Butylhydroxytoluol (BHT) nicht enthalten und verzichtet beispielsweise auf Mikroplastik.

lippen

Grüne Lippenpflegeprodukte mit Farbe

Zum Glück müssen wir künftig nicht auf schöne gepflegte Lippen mit Farbschimmer verzichten, denn im Naturkosmetikbereich gibt es zahlreiche grüne Alternativen, die wir mit gutem Gewissen dick auftragen dürfen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 6 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

lippen
Gesund und schön –
kosmetik
Gegen Pickelmale und Pigmentflecken –
lippen
Schön und gesund –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?