Heilkraut Augentrost: Entzündungshemmend innerlich & äußerlich

Naturmedizin

Heilkraut Augentrost: Entzündungshemmend innerlich & äußerlich - Naturmedizin

augentrost3

von

Augentrost, auch Euphrasia genannt, wird seid dem Mittelalter bei Augenbeschwerden eingesetzt und ist noch die Nummer eins unter den pflanzlichen Heilmitteln rund um die Augen. Auch bei Hautproblemen und Magen-Darm-Beschwerden sorgt die Heilpflanze ganz natürlich für Linderung. Lies hier, weshalb sie so wirksam ist und wie man sie einsetzt.

Die heilende Wirkung von Augentrost

Augentrost wirkt insbesondere in der Augenregion antibakteriell, schmerzlindernd, und entzündungshemmend. Seine entzündungshemmende Wirkung macht Augentrost auch zur Wunderwaffe gegen Hautprobleme.

Tränende, juckende, gerötete und gereizte Augen werden zudem sanft beruhigt. Beschwerden wie Bindehautentzündung, Gerstenkorn und geschwollene Augenlider werden gelindert.

Der Inhaltsstoff Aucubin wirkt jedoch nicht nur entzündungshemmend, sondern auch reizhemmend. Deshalb wird Augentrost auch bei Husten und Heiserkeit eingesetzt.

Aufgrund der enthaltenen Bitterstoffe (Glykoside) regt Euphrasia innerlich angewendet auch die Verdauung an und lindert leichte Magen-Darm-Beschwerden.

augentrost

Wie wird Augentrost verwendet?

Augentrost wird heute vor allem in der Homoöopathie, der Naturmedizin, sowie in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Vereinzelt findet er aber auch in der konventionellen Schulmedizin Anwendung.

Rund um die Augen wird Augentrost vor allem in Form von Augentropfen, Globuli, Augencremes oder -salben angewendet. Erkennen kann man Euphrasia auf den Inhaltsstofflisten an seinem lateinischen Namen „Euphrasia officinalis“.

Die eigene Herstellung von Produkten für die Augen aus getrocknetem Augentrost ist nicht zu empfehlen, da alle Anwendungen am Auge stets vollkommen keimfrei sein müssen. Deswegen empfiehlt es sich sterile Arzneiprodukte zu verwenden.

Bei Hautproblemen können hingegen selbst gemachte Euphrasia-Aufgüsse für Umschläge und Waschungen benutzt werden. Um Magen-Darm-Problemen zu lindern, empfiehlt sich ein Augentrost-Tee (aus zwei bis sechs Gramm Augentrost auf eine Tasse). Innerlich angewendet sollte Augentrost jedoch keinesfalls überdosiert werden.

Zur genauen Dosierung sollte man seinen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker fragen.

Produkte, die Augentrost enthalten:

Alverde - Augencreme Augentrost

Weleda - Euphrasia Augentropfen

Weleda – Augencreme Wildrose

SANTE – Augenfluid Bio-Açai

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

johanniskraut2
Vor- und Nachteile der Heilpflanze –
frau2
#sponsored article –
augenpflege
Geheimtipp oder gefährlich? –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Hier findest Du Inspiration

müll5

5 Zero-Waste-Blogs für den Start in ein müllfreies Leben

Immer mehr Menschen wollen ein müllfreieres Leben führen. Zero Waste ist hier das Stichwort. Wir stellen Dir fünf Blogs vor, die zeigen, wie schön, inspirierend und sinnvoll dieser Lifestyle ist. Denn weniger Müll ist nicht nur gut für die Umwelt, auch unser persönliches Leben profitiert von einem bewussten Umgang mit Ressourcen.

In Deinem Duschgel!

duschen

Vorsicht vor PEG-40 Hydrogenated Castor Oil

Natürliche Stoffe können sich durch chemische Prozesse im Labor zu potenziell schädlichen Inhaltsstoffen wandeln. Ein Beispiel hierfür: Rizinus-Öl aus dem Baum Ricinus Communis, das durch chemische Prozesse zum Emulgator PEG-40 Hydrogenated Castor Oil wird. Es kann die natürliche Hautbarriere schwächen und steht im Verdacht, Hautirritationen auszulösen.