Fifty shades of... grey hair

Neuer Trendlook

Fifty shades of... grey hair - Neuer Trendlook

Schöne graue Haare

von

Graue Haare avancieren zum Trendlook. Wir haben herausgefunden, warum und geben Tipps zur Pflege.

Ob Model Kristen McMenamy, Sängerin oh Land oder Vogue Editor Grace Fuller: Sie alle färben sich ihr Haar inzwischen mit Silberschimmer und immer öfter sind sie auf den Blogs und in den Magazinen dieser Welt zu sehen. Warum färben sich Frauen heute die Haare grau, wenn es noch bis vor kurzem „unschicklich“ war, sich in dieser Farbe zu zeigen?

Top-Stylist Kevin Murphy erklärt der Vogue in einem Interview, wo der Trend herrührt: „Graues Haar, natürlich oder gefärbt, zeigt die starke Seite der Frau und lässt sie sich von der Masse abheben.“

Woher der Sinneswandel kommt? Im Artikel ist nachzulesen, dass Frauen weniger Aufwand um ihr Haar schätzen. Zudem ist allgemein ein Trend zum Wunsch nach weniger Chemikalien festzustellen. Graues Haar zeugt zudem von Lebenserfahrung, Selbstsicherheit und Intelligenz.

Graues Haar – Die Pflegetipps

Was sollte man beachten, wenn man sich die Haare grau färben möchte? Da Silberhaar aus einem künstlichen weißen oder hellgelben Grundton erzeugt wird, ist scharfes Bleichen erforderlich. Das trocknet das Haar aus und ist aufwendig bei dunklem Haar. Unschöne Gelbschattierungen vermeidet man, indem man zum Kontrastprogramm greift: Für blondes Haar heißt das beispielsweise, dass man Treatments verwendet, die einen Violettstich haben.

Auch Shampoos mit Fruchtsäuren oder Zuckerrohrextrakten eignen sich zur Pflege, denn sie sorgen für mehr Sprungkraft. Durch das Färben wird ein hochwertiges Pflegeprogramm Pflicht, denn oftmals sieht graues Haar spröde aus, wirkt matt oder kräuselt sich unschön. Trägerinnen der silbernen Pracht sollten nach Produkten Ausschau halten, die Phoshpolipide beinhalten: Sie schliessen einerseits die Schuppenschicht und mindern den Verlust von Feuchtigkeit und wirken andererseits auf die Oberflächenspannung des Haares ein. Tabu sind hingegen Styling-Cremes und beschwerende Glanz-Produkte, die graue Haare stumpf wirken lassen.

Quelle: Vogue

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.7/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

avocado
Spülung, Haarkur und Shampoo –
Knobaluch gegen Haarausfall
Haarausfall ade! –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?