„Ecosia“: Mit dieser Suchmaschine pflanzt Du Bäume

Google-Alternative pro Umwelt

„Ecosia“: Mit dieser Suchmaschine pflanzt Du Bäume - Google-Alternative pro Umwelt

computer3

von

Bei jeder Recherche im Internet den Regenwald retten und Bäume pflanzen? Die Suchmaschine „Ecosia“ macht’s möglich und schützt so die Umwelt.

„Google“, „Yahoo“ oder „Bing“ zählen zu den beliebtesten Suchmaschinen. Nachdem Du die Stichwörter eingegeben hast, spucken alle ähnliche Ergebnisse aus und führen Dich schnell zur gewünschten Information. Eine Suchmaschine, die Dich auf die gleiche Weise ans Ziel bringt, aber zudem noch etwas für die Umwelt tut, ist „Ecosia“.

Kampf gegen Zerstörung des Regenwalds

Bereits 2009 wurde „Ecosia“ in Wittenberg bei Berlin gegründet. Auf seiner Südamerikareise hatte Christian Kroll die immense Bedeutung des Regenwalds erkannt, und so wurde die Idee geboren, mithilfe von Suchanfragen Bäume zu pflanzen.

80 Prozent der Einnahmen werden laut eigenen Angaben an die Naturschutzorganisation „The Nature Conservancy“ weitergegeben. Von diesen 80 Prozent fließen wiederum 80 Prozent in die Pflanzung von Bäumen. Das restliche Geld geht an die Verwaltung.

So funktioniert Ecosia

Um überhaupt mit der Suchmaschine Geld zu verdienen, arbeitet „Ecosia“ mit „Microsoft Bing“ zusammen. Dabei werden Einnahmen durch Werbeanzeigen, welche „Bing“ zur Verfügung stellt, generiert. Der Gewinn wird am Ende auf beide Unternehmen verteilt. Da die Suchergebnisse von Bing ausgegeben werden, fließen Deine Daten am Ende auch in die Zentrale dieser Suchmaschine.

Über 2 Millionen Menschen nutzen Ecosia bereits für circa 20 Millionen Suchanfragen pro Monat. Da ein Baum circa 28 Cent kostet und pro Suchanfrage im Durchschnitt 0,4 Cent gespendet werden, ist es somit möglich, alle 11 bis 16 Sekunden einen Baum u.a. in der Wüste von Burkina Faso zu pflanzen. Auf diese Weise konnten bis dato schon über 7,6 Millionen Bäume durch „Ecosia“ und Deine Neugier gesetzt werden.

Gepflanzte Bäume zählen

Du kannst „Ecosia“ ganz einfach als Standard-Browser anlegen oder Dir die App kostenlos herunterladen. Bei jeder Suchanfrage, die Du über Ecosia stellst, wird Dir oben rechts im Browser-Fenster angezeigt, bei der Pflanzung wie vieler Bäume Du mitgewirkt hast.

Kosten entstehen Dir bei der Suche nicht. Du spendest quasi ohne es überhaupt zu merken.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Kartoffeln schälen
Nachhaltigkeit im Haushalt –
recycling
Verpackungsmüll –

Bio-Obst weltweit ab Hof

Citrus
Anzeige

Der nachhaltigste Weg zu frischen Winter-Vitaminen

Herbstzeit ist Erkältungszeit! Um das Immunsystem zu stärken, empfehlen Experten eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst. Ideal sind Südfrüchte, die viele Vitamine liefern. Oft sind diese aber nicht nachhaltig. Verzichten musst Du trotzdem nicht: Mit unseren Tipps kannst Du Orangen und Co. mit gutem Gewissen kaufen.