Bestandteile

Bestandteile -

von

Wasser: Der Anteil von Wasser im Bier beträgt mehr als 90%. Es muss Trinkwasserqualität entsprechen, möglichst klar und weich sein, da Kalk den Geschmack beeinflusst. Oft verfügen Brauereien über einen eigenen Brunnen oder eine eigene Quelle.

Hefe: Die Bierhefen, die sich in ober- und untergärig unterscheiden, sind meist Reinzuchthefen, die in Reinzucht aus einer Hefeart stammen. Bier wird in zwei Bierarten eingeteilt, die von der Art der verwendeten Hefe abhängen. 85 % der deutschen Biere sind untergärig und es darf zur Herstellung nur Gerstenmalz verwendet werden.

Hopfen: Die Blüten des Hopfens geben dem Bier seinen typisch herben Geschmack und erhöhen seine Haltbarkeit. Aromaträger ist das im Hopfen enthaltene Harz Lupulin.

Malz: Malz ist künstlich zur Keimung gebrachtes, speziell für die Bierherstellung angebautes Getreide. Es wird vor allem aus Gerste hergestellt, kann aber je nach Biersorte (Weizenbier) auch aus Weizen und Roggen hergestellt sein.

Quelle: SWR.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
1/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Bio-Obst weltweit ab Hof

Citrus
Anzeige

Der nachhaltigste Weg zu frischen Winter-Vitaminen

Herbstzeit ist Erkältungszeit! Um das Immunsystem zu stärken, empfehlen Experten eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst. Ideal sind Südfrüchte, die viele Vitamine liefern. Oft sind diese aber nicht nachhaltig. Verzichten musst Du trotzdem nicht: Mit unseren Tipps kannst Du Orangen und Co. mit gutem Gewissen kaufen.