Bayern Ei ruft Eier wegen Salmonellen zurück

Produktrückruf

Bayern Ei ruft Eier wegen Salmonellen zurück - Produktrückruf

Produktrückruf - Eier - Salmonellen

von

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Bayern Ei GmbH & Co.KG Eier zurück. Betroffen sind nach Behördenangaben etwa 1,1 Millionen Eier.

Bei einer am 21.07.2015 entnommenen amtlichen Probe in dem Betrieb in Niederharthausen sind Salmonellen auf der Eischale festgestellt worden. Das Unternehmen hat sich deshalb entschlossen, aus Gründen höchster Vorsicht die Eier mit der Kennzeichnung 3-DE-0920431, verpackt in der Packstelle DE-092134, gekennzeichnet mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08. bis 23.08.2015 zurück zu nehmen.

Die betroffenen Eier sind ausschließlich an gewerbliche Abnehmer in Bayern ausgeliefert worden. Die weiteren Vertriebswege sind der Fa. Bayern Ei nicht bekannt. Dennoch hat sich das Unternehmen entschlossen, den Vorgang aus Gründen höchster Vorsicht öffentlich zu machen.

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen oder auch Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage.

Quelle: lebensmittelwarnung.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.7/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

hühnerfarm-168184295 Kopie
Unser tägliches Ei –
fairtrade einkaufen
Fairer Konsum –
Eierpaar im Sand
News –