Anzeige
Anzeige

Auch allergisch?

News

Auch allergisch? - News

Gluten- und Laktose

von

Allergien sind gerade in aller Munde. Zum guten Ton gehören laktose-, tier- und vor allem glutenfrei. Dabei liegt z.B. der Anteil betroffener Zöliakie-Allergiker deutschlandweit unter einem Prozent.

Anzeige

Der „Stern“ gibt Gegenwind zum aktuellen Allergiker-Trend und schätzt, dass einzig eine mächtige Industrie von den „free from“-Produkten profitiert, die derzeit satte Gewinne einstreicht. „Free from Gluten“ bedeutet, dass Produkte frei vom klebrigen Eiweiß sind, insbesondere im Weizen.

Allergien sind gerade in aller Munde. Zum guten Ton gehören laktose-, tier- und vor allem glutenfrei. Dabei liegt z.B. der Anteil betroffener Zöliakie-Allergiker deutschlandweit unter einem Prozent. Unter einer wirklichen Zöliakie, der gefährlichen Glutenunverträglichkeit, leiden höchstens ein Prozent der deutschen Bevölkerung.

Richtig sei, dass echte Allergien seit Jahrzehnten auf dem Vormarsch sind. Doch das meiste, was der Laie als eine allergische Reaktion deutet, ist falsche Wahrnehmung: Wenn man von einer allergischen Reaktion spricht, muss eine Abwehrreaktion des Immunsystems stattfinden. Bei einer solchen Reaktion werden unter anderem Immunglobulin-E und Histamin ausgeschüttet - und diese Botenstoffe lassen sich mit einer ärztlichen Untersuchung leicht nachweisen.

Allergologe Jörg Kleine-Tobbe empfiehlt, kein Lebensmittel komplett auszulassen, sondern ein ausgewogener Mix an Nahrungsmitteln in den Speiseplan einzubauen. Dies fördert die Verträglichkeit.

Das Magazin stützt sich bei allen Aussagen auf den Berliner Allergologen Kleine-Tebbe, die hier ebenfalls wiedergegeben werden.

Produkte ohne Gluten:

Quelle: Stern, Ausgabe Nr. 9, 19.02.2015, Seiten 56-66

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

migräne was tun
Gesundheit –
Zur Milch greifen
News –
Milch ins Glas gießen
Hype aus Neuseeland –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?