Anzeige
Anzeige

Allzweckwaffe Mizellenwasser - was bringt's?

Gesichtsreinigung

Allzweckwaffe Mizellenwasser - was bringt's? - Gesichtsreinigung

mizellenwasser-227685145 Kopie

von

Schöne Haut muss gepflegt werden. Dazu gehört auch das gründliche Abschminken am Abend. Die drei wichtigsten Schritte beim Entfernen des Makeups sind: Reinigen, Klären und Pflegen. Bisher brauchte man dazu mindestens drei verschiedene Produkte. Jetzt gibt es Mizellenwasser – was bringt’s?

Anzeige

Mit dem Allrounder Mizellenwasser soll nun alles in einem Schritt mit einem einzigen Produkt gelingen: Die Flüssigkeit auf ein Wattepad auftragen, über Augen, Gesicht und Lippen streichen, fertig. Von der Drogerie-Eigenmarke bis zur Naturkosmetik gibt es mittlerweile Mizellenwasser in nahezu allen Pflegeserien und Preisklassen.

Wie funktioniert Mizellenwasser?

Mizellenwasser ist in der Regel eine geruchsneutrale wässrige Flüssigkeit. Das Besondere daran sind die Inhaltsstoffe. Diese gliedern sich unter anderem in wasserliebende und in fettliebende Tenside. Der wasserliebende Teil hängt sich an das Wattepad, während die fettliebenden Tenside den Schmutz, Talg und das Makeup magnetartig anziehen.

Lässt man das getränkte Wattepad einige Zeit auf die Haut einwirken, erzielt man ein noch besseres Ergebnis. Die pflegenden Eigenschaften des Mizellenwassers sollen das anschließende Eincremen überflüssig machen.

Die Inhaltsstoffe des Mizellenwassers unterscheiden sich je nach Hersteller. Und nicht immer sind sie unbedenklich. Konservierungsstoffe, Parfum und andere Zusätze können die Haut reizen und Allergien auslösen. Umso wichtiger ist die Auswahl des richtigen Produktes. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist es deshalb sinnvoll, das Mizellenwasser vor der Anwendung im Gesicht an einer kleinen Hautstelle zu testen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.8/5 15 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

haut
So schützt Du Deine sensible Hülle –
kaffee
Gut für Haut & Haar –
Double Cleansing
Double Cleansing –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?