13 Beauty-Tipps für jeden Geldbeutel

Schönheit

13 Beauty-Tipps für jeden Geldbeutel - Schönheit

günstige Creme für ein schönes Gesicht

von

Schöne gesunde Haut und Haare bekommt man nicht nur durch teure Pflegeprodukte. Mit ganz einfachen, günstigen Tipps kann man jeden Tag etwas für die eigene Schönheit tun, ohne das Konto zu sehr zu belasten.

Unzählige Luxusprodukte für Körper, Haut und Haare findet man heute in den Geschäften — ganz klar: Schönheit ist ein Geschäft. Das haben viele Unternehmen erkannt und bringen daher immer neue, angeblich wirksamere Beauty-Produkte auf den Markt. Und gerade wenn es um die Schönheit geht, greift Frau (und Mann) bereitwillig tief in den Geldbeutel, um das erhoffte Ergebnis zu erzielen.

Dabei heißt teurer nicht immer besser. Schon mit einfachen Mitteln, oder günstigen Produkten kann man viel erreichen. Lies im Folgenden mit welchen Schönheitstipps du in Zukunft bares Geld sparen kannst und dabei noch toll aussiehst.

1. Viel Trinken

Man hat es schon öfter gehört, aber im Alltag vergisst man es allzu leicht: rund 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit (am besten Wasser oder Tee) sollte man täglich trinken. Das sorgt für einen strahlenden Teint und einen guten Stoffwechsel.

2. Sonnenschutz (auch im Winter)

Eine Creme mit Lichtschutzfaktor sollte täglich auf Gesicht und Hände aufgetragen werden. Das ist nicht nur während eines Sonnenbads unverzichtbar, denn selbst in der kälteren Jahreszeit können UV-Strahlen irreparable Hautschäden verursachen.

3. Babypuder statt Trockenshampoo

Wenn mal keine Zeit zum Haarewaschen bleibt, oder man sich mehr Volumen wünscht, kann man einfach zu Babypuder greifen. Dieser saugt überschüssiges Kopfhautfett auf. Einfach in die trockenen Haare streuen und mit einem Handtuch einmassieren. Bei dunklen Haaren drauf achten, dass keine weißen Reste zu sehen sind. Danach durchkämmen und frisieren.

4. Grüner Beautysaft

Ein toller Tipp für gesunde, straffe Haut ist Weizengrassaft. Er ist reich an Vitalstoffen und Polyphenolen, welche die Zellteilung unterstützen und so länger jung halten. Weizengraspulver kann man online oder im Reformhaus kaufen. Es wird einfach mit Wasser angemischt oder in Smoothies oder Säfte eingerührt.

Aloe Vera das günstige Kosmetikprodukt

5. Wärme für eine gründliche Reinigung

Nach der Gesichtsreinigung mit Waschgel & Co. kann ein Waschlappen mit warmem Wasser das Reinigungsergebnis noch verbessern. Die Poren werden durch die Wärme geöffnet und letzte Schmutzreste entfernt. Einfach einen Waschlappen unter warmes Wasser halten, auf das Gesicht legen und auskühlen lassen. Danach das Gesicht noch einmal mit Wasser waschen.

6. Abends nicht zu spät essen

Isst man die letzte Mahlzeit vor 17 Uhr, wird nicht nur der Fettabbau gefördert, sondern auch die Produktion der Hormone Melatonin und Somatropin, die den biologischen Alterungsprozess verlangsamen. Jedoch muss man sich nicht jeden Abend an diese Zeit halten. Bereits einmal pro Woche hat der Verzicht auf ein spätes Dinner einen positiven Effekt.

7. Sport

Für einen gesunden Körper (und Geist) ist Sport fast unverzichtbar. Und man muss nicht unbedingt viel Geld für das Fitnessstudio ausgeben. Günstig und effektiv ist Joggen. Es stärkt den Kreislauf, die Ausdauer und zaubert einen straffen Po. Auch Yoga oder Pilates kann man Zuhause machen, im Internet findet man dafür viele Anleitungs-Videos.

8. Keine Zigaretten und wenig Alkohol

Nicht nur für die Gesundheit, auch für schöne Haut ist dieser Tipp unverzichtbar. Alkohol und Glimmstängel kurbeln die Talgproduktion an, lassen Äderchen platzen und verursachen Falten.

Und wenn schon Alkohol, dann empfiehlt es sich ab und zu ein Glas Rotwein zu trinken. Die darin enthaltenen Polyphenole sind nämlich sogar gesund – aber natürlich nur in Maßen.

9. Finger aus dem Gesicht

Durch das unbewusste Berühren mit den Fingern gelangen Bakterien auf die Gesichtshaut — diese verursachen Unreinheiten und Rötungen. Auch wenn es anfangs viel Selbstkontrolle kostet, es bringt wirklich etwas. Achtet man täglich drauf, kann man die Angewohnheit schnell loswerden.

10. Kühle Creme

Für einen extra Straffungseffekt und Frischekick kann man die Augencreme im Kühlschrank aufbewahren. Durch die Kälte verschwinden Augenschatten oder dicke Augenringe noch schneller.

11. Frische Luft

Gerade in der kälteren Jahreszeit ist regelmäßiges Lüften wichtig für unseren Teint. Denn trockene und abgestande Heizungsluft trocknet die Haut aus und lässt sie fahl und müde aussehen. Ausreichend Sauerstoff sorgt für eine strahlende und gesunde Haut.

12. Kokosöl

Dieses Schönheits-Allroundtalent versorgt trockene Haut mit Feuchtigkeit und bringt Mischhaut ins Gleichgewicht. Auch Haare und Kopfhaut pflegt das Öl schön. Und nicht nur äußerlich angewendet bringt Kokosöl etwas, es ist auch als Nahrungsmittel sehr gesund.

13. Aloe-Vera Gel

Für sensible, trockene Haut, oder nach einem langen Sonnentag: Aloe-Vera-Gel kühlt und pflegt strapazierte Haut. Man bekommt es in der Apotheke oder dem Reformhaus. Und wer noch mehr sparen möchte, der kann sich für Zuhause seine eigene Aloe-Vera-Pflanze holen.

Quelle:

http://www.elle.de/30-beauty-tipps-die-sich-jeder-leisten-kann-233242.html

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.8/5 12 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

sonne
Strahlende Zeiten für trockene Haut –
Schön durch die kalte Zeit
Schön durch die kalten Monate –
Wohlfühlprogramm
News –

ADVENTSGEWINNSPIEL

MUTI Advents Ad
Anzeige

Perfekte Haut mit der Seren-Box

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme: Es wirkt tiefer in der Epidermis. So kann es einem fahlen Teint neuen Glow verleihen, Pigmentflecken eliminieren oder auch Falten mindern. MUTI hat die hochkonzentrierten Wirkstoffpakete nun in einer Seren-Box kombiniert. Die perfekte Geschenkidee! Wie Du diese Box besonders günstig bekommst oder sogar gewinnen kannst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Nicht wegwerfen!

orange

6 Tipps, was Du mit Orangenschalen machen kannst

Die Schalen der Zitrusfrüchte solltest Du auf keinen Fall wegwerfen! Unbehandelte Orangenschalen verfeinern als Abrieb Kuchen und Gebäck – aber die Schalen der gesunden Früchte können noch einiges mehr. Wir haben fünf tolle Tipps für Dich zusammengestellt. Wenn du die Schalen deiner Früchte weiterverwenden möchtest, achte beim Kauf auf unbehandelte und ungespritzte Orangen.