Zu diesem Zeitpunkt schadet Zähneputzen

Auf den Zahnschmelz achten

Zu diesem Zeitpunkt schadet Zähneputzen - Auf den Zahnschmelz achten

zähneputzen

von

Nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen! Aber stimmt das wirklich? Hier gibt’s die Antwort.

Es stimmt schon: Zur richtigen Mundhygiene gehört das Zähneputzen nach dem Essen. Sofort nach einer Mahlzeit zur Bürste zu greifen, ist Experten zufolge jedoch nicht gut für die Zähne. Im Gegenteil.

Gegenüber der Apotheken Umschau warnt Dr. Karim El-Mahdy, Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Münchner Universitätsklinikum, vor der sogenannten Abrasion: Säurehaltige Nahrung und Durstlöscher sowie Bakterien, die Säuren beim Abbau von Essensresten und Zucker bilden, lösen Mineralien wie Kalzium und Phosphat aus dem Zahnschmelz. Wer immer wieder die angegriffenen Zähne gleich nach dem Essen putzt, läuft Gefahr, die Schutzschicht abzureiben. Weil einmal abgetragener Zahnschmelz nicht mehr neu gebildet wird, drohen dauerhafte Schäden.

Mindestens 30 Minuten vergehen lassen

Der eigene Speichel kann die Säure neutralisieren und die Säureattacke auf die Zähne begrenzen. Dazu muss man der Körperflüssigkeit etwas Zeit geben: „Um die doppelte Belastung der Zahnhartsubstanz durch den Säureangriff und die Putzbewegung zu vermeiden, sollte man nach dem Essen eine halbe bis eine Stunde warten“, so Dr. El-Mahdy.

Damit die Speichelbildung angeregt wird, empfiehlt der Mediziner, eine Weile auf zuckerfreiem Kaugummi zu kauen. Alternativ kann der Mund auch mit Wasser ausgespült werden. Das beseitigt grobe Essensreste und nimmt den Bakterien zumindest einen Teil ihrer Nahrung.

Keine Zeit?

Wenn es morgens schnell gehen muss, sollten wir beim Frühstück nach Möglichkeit keine sauren Produkte zu uns nehmen und die Zähne nach dem Frühstück mit einer weichen Zahnbürste zwei bis drei Minuten vorsichtig reinigen.

„Ich rate zu fluoridhaltiger Zahnpasta. Das Fluorid hilft bei der Remineralisierung der Zähne und schützt sie vor der Säure“, zitiert die Apotheken-Umschau Dr. ElMahdy. Reicht die Zeit nicht einmal für den Einsatz der Bürste, helfe ein Kaugummi ohne Zucker.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.9/5 12 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Kinder Zähneputzen
Gesunde Zähne –
Zahngesundheit
Gesundheit –

Wundermittel für Haut und Haare

arganöl
Anzeige

5 Beauty-Hacks mit Arganöl

Als eines der besten Anti-Aging-Öle wirkt Arganöl sanft und natürlich gegen Fältchen und gleichzeitig auch gegen Unreinheiten. Unseren Haaren gibt es neuen Schwung und strahlenden Glanz. Wir haben fünf einfache Tipps, wie Du Haut und Haare mit Arganöl schön pflegen kannst.

Fertility-Tracker

PR Ava Moodshot V1.2 04
Anzeige

Mit „Ava“ verstehst Du Deinen Zyklus

Mit „Ava“ beziehungsweise einem Armband und einer App, kannst Du Deine Fruchtbarkeit tracken. Doch das ist noch nicht alles: Das smarte Tool hilft Dir auch, später Deine Schwangerschaft zu überwachen und Deinen Körper generell einfach viel besser kennenzulernen. Wie das genau funktioniert, wer hinter der innovativen Idee steckt und wie Du den Tracker kostengünstig erhältst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Wie super ist das „Superfood“?

kokosnuss3

Kokosöl: „Schlimmer als Schweineschmalz?“

„Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosuss, wer hat die Kokosnuss geklaut?“ Das freche Affenbaby? Oder etwa doch die westliche Industrie? Als vitales „Superfood“ gepriesen zaubert Kokosöl Exotik in unsere Küche und in unser Bad. Aber ist das Öl tatsächlich so gesund wie wir glauben? Ein Blick hinter die harte Schale.

Vegane Proteinbombe aus Soja

tempeh2

Gesunder Fleischersatz: Tempeh

Tofu ist mittlerweile nicht nur Vegetariern ein Begriff. Doch wie sieht es mit Tempeh aus? Die gesunde Fleischalternative steckt voller Eiweiß und Vitalstoffe, ist bekömmlich und vielseitig in der Küche verwendbar. Grund genug, diesen hochwertigen Fleischersatz genauer unter die Lupe zu nehmen.