Anzeige
Anzeige

Wie sinnvoll ist After Sun Lotion?

Wie sinnvoll ist After Sun Lotion? -

von

After Sun Lotion zeichnet sich durch ihre dünnflüssige Konsistenz aus. Somit entsteht ein gefühlter Vorteil gegenüber normaler Körperlotion, und die Haut fühlt sich leicht gekühlt an. Das Pflegeprodukt ist jedoch mit Bodylotion zu vergleichen und unterscheidet sich davon lediglich durch einen »

Anzeige

Was Ihre Haut wirklich braucht

Wenn Sie Ihre Haut der prallen Sonne aussetzen, sollten Sie sich bereits im Vorfeld durch einen angemessenen Lichtschutzfaktor schützen. Doch auch wenn Sie keinen Sonnenbrand erlitten haben, wird die Haut durch die Sonne ausgetrocknet und bedarf der anschließenden Pflege. After Sun Lotions erfüllen diesen Zweck und weisen dem Informationsportal Paradisi.de zufolge zudem eine kühlende Wirkung auf. Diese wird durch die Beimischung von Alkohol verstärkt, während der Fettanteil die Hautfeuchtigkeit erhöht. Dennoch sollten Sie vor dem Kauf stets einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen und nach Möglichkeit auf Produkte mit Konservierungsstoffen verzichten. Diese lösen bei manchen Personen Allergien aus.

So gleichen Sie die Wirkung der Sonne aus

Grundsätzlich gilt, dass Sie Ihre Haut nach jedem Kontakt mit der Sonne pflegen sollten. „Ökotest“ bemerkt jedoch, dass nicht zwingend eine After Sun Lotion benötigt wird. Wichtig ist, dass Sie Ihre Haut durch Wasser, Glycerin oder Alkohol kühlen und sich gleichzeitig um eine ausreichende Fettversorgung kümmern. Auch Vitamin E kann sich hier als hilfreich erweisen, ist jedoch keineswegs das Wundermittel, als das es oftmals angepriesen wird. Wenn eine After Sun Lotion jedoch frei von bedenklichen Inhaltsstoffen wie polyzyklischen Moschus-Verbindungen, Triclosan oder Duftstoffen ist, so steht der Verwendung nichts entgegen.

Quelle: T-Online.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

LGWHASTK55
Den Sommer verlängern –
Utensilien für Sonnenschutz
Achtung, gefährliche Inhaltsstoffe in Sonnencremes –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?