Warum Kinder Fast Food lieben

Ernährung

Warum Kinder Fast Food lieben - Ernährung

Mädchen liebt Fast Food

von

Warum schmeckt Fast Food so gut? Und was sollte man bei der Ernährung seiner Kinder beachten? Diese Fragen beantwortete die Forscherin Mathilde Kersting im Interview mit der KinderZEIT Online.

Sind Pommes und Burger wirklich so ungesund?

Kersting: Leider ja, jedenfalls wenn man zu viel davon isst. Fast Food ist sehr fettig, Pommes sind dafür ein gutes Beispiel. Zu viel Fett ist für uns Menschen ungesund. Es wird in unserem Körper gespeichert, macht auf Dauer dick und schädigt auch das Herz.

Warum schmecken uns Pommes so gut?

Kersting: Das hat mehrere Gründe. Erstens macht es Spaß, mit den Fingern zu essen, das dürfen wir ja sonst nicht so oft. Außerdem sind Pommes lecker. Und das liegt am vielen Fett, das sie enthalten. Es transportiert besonders viele Geschmacksstoffe in unseren Körper hinein, die Pommes schmecken sozusagen stärker als anderes Essen. Noch dazu sind sie gesalzen. Und Salz ist noch so ein Stoff, der uns gut schmeckt, der aber in großen Mengen schädlich für uns ist.

Müsste der Körper uns nicht vor ungesundem Essen warnen?

Kersting: Stimmt, manche Gefahren erkennt der Körper. Aber die Pommes tricksen uns aus, sie erinnern uns an uralte Überlebensinstinkte. Früher brauchten die Menschen viel Energie, um zu laufen oder zu jagen – und Energie bekamen sie durch Fett. Und sie brauchten auch Mineralstoffe wie Salz. Heute jagen wir nicht mehr und müssen stattdessen darauf achten, dass wir genug Gemüse und Obst essen.

Sollte Fast Food verboten werden?

Kersting: Die meisten Kinder essen einmal pro Woche etwas im Fast Food-Restaurant. Das ist in Ordnung. Häufiger sollte man sich aber keine Pommes holen. Und wichtig ist, sich immer viel zu bewegen.

Was tun, wenn es zu Hause oft Fast Food wie Tiefkühlpizza gibt?

Kersting: Da müssen die Kinder ihre Eltern erziehen. Statt Salami-Pizza sollte man Schinken-Pizza kaufen (Anm. d. Red.: Vorsicht vor ungesundem Formfleisch-Schinken), die hat weniger Fett. Wenn man dazu noch Gurke oder Tomate isst oder die Pizza mit frischem Gemüse wie Brokkoli belegt, ist Tiefkühlpizza völlig okay.

Quelle: zeit.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

pizza2
Nachhaltig einkaufen –
Gestresst essen
Stress & Essverhalten –
Schmeckt eine Pizza aus dem Automaten?
Pizza aus dem Automaten - schmeckt das? –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Vitaminbombe

Abgründe in der Orangenindustrie

So gesund sind Orangen für Haut und Körper

Viele Experten empfehlen besonders im Winter Zitrusfrüchte. Dank des Vitamin C-Gehalts, stärken sie unser Immunsystem. Der warme und gleichzeitig fruchtige Duft bringt zudem ein Stück Wärme in die kalte Jahreszeit. Orangen sind jedoch nicht nur für unsere Gesundheit förderlich. Auch unser Hautbild profitiert von den enthaltenen Vitaminen und Mineralstoffen.

Zahnmythen im Check

Kaugummi

Hilft Kaugummikauen gegen Karies?

Viele Kaugummis sollen eine kariesvorbeugende und zahnpflegende Wirkung haben – das versprechen zumindest die Hersteller. Doch was bringt das Kauen wirklich im Kampf gegen die Löcher in den Zähnen und welche Inhaltsstoffe können unserer Gesundheit gefährlich werden?