Vier Gründe, weshalb Schokolade dich gesund macht

Gesundheit

Vier Gründe, weshalb Schokolade dich gesund macht - Gesundheit

Schoggi ist total gesund

von

Ab 70 Prozent Kakao-Anteil entwickelt Schokolade geradezu magische Wirkungen auf unserer Gesundheit. Lies hier, wie Schokolade unsere Haut strahlen lässt und uns vor Herz-Kreislaufkrankheiten schützt.

1. Schokolade macht glücklich

Wie verschiedene Studien gezeigt haben, kann der Genuss von Schokolade tatsächlich unsere Stimmung verbessern. Dunkle Schokolade enthält relativ hohe Mengen der Aminosäure Tryptophan, aus der im Gehirn Serotonin gebildet wird. Dieser hormonähnliche Botenstoff beeinflusst nachweislich unsere Laune und somit auch unser gesamtes Wohlbefinden.​

2. Gut für Herz und Kreislauf

Wer regelmäßig Schokolade isst, soll damit sein Herz-Kreislauf-System gesund erhalten können. Grund sind die in der dunklen Schokolade enthaltenen Polyphenole. Sie erhöhen den Anteil an „gutem“ Cholesterin im Körper. Dieses sogenannte HDL Cholesterin gilt als Schutz vor Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheiten.

3. Schokolade lässt die Haut strahlen

Schokolade, die einen hohen Anteil an Flavonoiden enthält — wie zum Beispiel dunkle Schokolade — ist gut für die Haut. Der Grund: Flavonoide regen die Hautdurchblutung an und verbessern die Hautstruktur. Zudem unterstützen sie die Haut beim Schutz vor UV-Licht.

4. Zellverjüngung durch Schokolade

Anti-Aging durch Schokolade, das klingt zu gut um wahr zu sein. Doch tatsächlich stellten Forscher jetzt fest, dass bestimmte Kakao-Biostoffe die antioxidaktiven Eigenschaften der Enzyme in sämtlichen Körpergeweben verstärken.

Somit kann die Bedrohung durch freie Radikale und die durch ihre Sauerstoff-Aktivität verursachte Oxidation innerhalb der Zellen verlangsamt werden. Und dies gilt seit einiger Zeit schließlich als ein Hauptfaktor von Alterserscheinungen der Haut.

Quelle: hunffingtonpost.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3/5 8 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

shutterstock 517744681
Gib Herstellern Feedback –
Schokolade Schokoladentafeln
Ernährung –
Fettes Kind schmollt
Studie zu Kinder-Gesundheit –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Make-up Pinsel

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Dusche

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?

Plastikfrei

Einmachglas Glas Mann

Zero Waste: So gelingt Einfrieren im Glas

Gefrierbeutel aus Plastik und kunststoffhaltige Tupperboxen adé – Einfrieren geht auch müllfrei und ressourcenschonend und zwar mit Schraub- oder Einmachgläsern. So halten sich Obst, Gemüse und Selbstgekochtes vollkommen frei von Plastik im Gefrierschrank. Wir zeigen Dir wie‘s geht!