Tipps gegen Zahnfleischbluten

Gesponsert

Tipps gegen Zahnfleischbluten - Gesponsert

zähneputzen

von

Zahnfleischbluten ist tückisch: Es ist unangenehm, aber selten schmerzhaft. Dabei kann es ein Anzeichen für eine hartnäckige bakterielle Entzündung sein. Wie es zustande kommt und was Du dagegen tun kannst, erfährst Du hier.

Blutspuren beim Biss in einen Apfel oder rötlicher Zahnpastaschaum beim Zähneputzen sind erste typische Anzeichen, die auf Zahnfleischbluten hindeuten.

Problematisch ist, dass es in den meisten Fällen nicht schmerzt, weshalb es oft nicht ernst genommen wird. Das ist jedoch ein fataler Fehler. Die häufigsten Ursachen für Zahnfleischbluten sind nämlich hartnäckige bakterielle Entzündungen.

zähneputzen

Zahnfleischentzündungen entstehen relativ schnell, wenn die Mundflora aus dem Gleichgewicht gerät. Das passiert zum Beispiel, wenn die Zähne nicht gründlich genug geputzt werden und Plaque, ein Gemisch aus Bakterien, Speichel und Speiseresten, sich bildet.

Zahnfleischbluten behandeln – sonst droht Parodontitis

Eine unbehandelte Zahnfleischentzündung kann sehr leicht zur Parodontitis führen. Parodontitis betrifft den gesamten Zahnhalteapparat und zerstört ihn schrittweise. Die Diagnose ist jedoch ziemlich schwierig zu stellen, da sich die Auswirkungen wie Zahnlockerungen, Eiter oder freiliegende Zahnhälse meist sehr spät zeigen. Die Krankheit entwickelt sich schleppend, ist dabei aber nicht schmerzhaft.

Tipps gegen Zahnfleischbluten

Die Therapie bei Zahnfleischbluten hängt von der jeweiligen Ursache ab. Bei minimalen Zahnfleischentzündungen hilft schon eine Mundspülung mit Chlorhexidin, Salbei- oder Kamillenextrakt.

Wichtig ist auch, sich gründlich und regelmäßig die Zähne zu putzen. Dabei darauf achten, besonders schonende und naturbelassene Produkte, wie beispielsweise von Muskanadent** zu verwenden. Die Zahnpaste mit Kokosöl eignet sich dabei besonders für entzündetes Zahnfleisch. Denn Kokosöl ist reich an Mineralstoffen und besitzt eine antibakterielle Wirkung, was sich äußerst positiv auf den Heilungsprozess auswirkt.

Zahn ZahnfleischpflegeGenerell ist die richtige Zahnpflege und Mundhygiene die beste Vorbeugung gegen Zahnfleischbluten, damit sich die Bakterien gar nicht erst ansammeln können. Außerdem empfiehlt es sich mindestens zwei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen.

Zahnverfärbungen

** Der Artikel wurde gesponsert.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.2/5 6 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

schwimmen
EU-Bericht 2017 –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Emulgatoren, Duftstoffe & Co.

Haut sonne Frau

Diese INCIs machen Deine Haut sonnensensibel

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein können UVB- und UVA-Strahlen unserer Haut schaden. Daher ist eine gute Sonnencreme unerlässlich. Aber wusstest Du, dass der Schutz durch manche Inhaltsstoffe beliebter Kosmetikprodukter beeinflusst werden kann? Rötungen, Pusteln oder Pigmentflecken können die Folgen sein. Hier erfährst Du, auf welche Stoffe Du achten solltest, wenn Du Sonnenallergien und vorzeitige Hautalterung vermeiden willst.

Artenschutz in der Antarktis

krill

Omega-3-Kapseln: Das Geschäft mit dem Krill

Sie werden als Allheilmittel beworben, die Herzinfarkte und Arteriosklerose vorbeugen, Entzündungen, Diabetes und Alzheimer lindern: Das Geschäft mit Omega-3-Fettsäure-Kapseln boomt. Häufiger Bestandteil der Kapseln ist antarktischer Krill. Doch die Jagd auf das kleine Krebstier stellt eine große Gefahr für ein ohnehin schon gefährdetes Ökosystem dar.