Supermarktkonzepte der Zukunft

Amazon Go, Zero Waste, MyEnso und Co.

Supermarktkonzepte der Zukunft - Amazon Go, Zero Waste, MyEnso und Co.

Einkaufswagen

von

Die Zukunft des Einkaufens wird sich ändern: Egal ob wir online Lebensmittel bestellen oder weiter beim Supermarkt um die Ecke shoppen. Wir stellen Dir drei Konzepte vor, die wegweisend sein könnten.

Um den Kunden den Einkauf vor Ort zu vereinfachen, werden derzeit zahlreiche Ideen entwickelt und umgesetzt. ​

So soll zum Beispiel ein selbstfahrender Einkaufswagen das Shoppingerlebnis bereichern. Der neue „WiiGo“ von der Firma „Follow Inspiration“, fährt seinen Besitzern selbstständig hinterher und könnte laut der „Welt“ in Deutschland schon ab dem Herbst eingesetzt werden. Vor allem für Menschen mit eingeschränkter Mobilität – wie Rollstuhlfahrern oder Familien mit Kinderwagen – könnte dies eine große Erleichterung sein. Aber auch an digitalen Preisschildern, die zusätzlich beispielsweise den ökologischen Fußabdruck von Produkten anzeigen, wird gearbeitet.

Neben kleinen Veränderungen gibt es aber auch ganz neue Supermarkt-Konzepte:

Der „Amazon“-Supermarkt

Auch fernab des Onlinehandels mischt „Amazon“ kräftig mit. Dies beinhaltet auch einen ersten Supermarkt ohne Kassen, der sich in Seattle (USA) befindet: „Amazon Go“.

In dem Markt wird von zahlreichen Kameras beobachtet, was aus den Regalen entnommen wird. So kann man einfach in den Laden hineingehen, sich nehmen was man braucht und den Laden ohne Anstehen an der Kasse verlassen. Bezahlt wird automatisch über das „Amazon“-Kundenkonto.

So entfallen zwar Kassierer – ohne Personal kommt der Supermarkt dennoch nicht aus. Im Gegenteil: Laut dem „T3n-Magazin“ kommt sogar mehr Personal zum Einsatz als in gewöhnlichen Klein-Supermärkten.

Aus unternehmerischer Sicht liegt der Hauptfokus demnach nicht in der Personaleinsparung. Vielmehr möchte „Amazon“ die Customer Journey seiner Kundschaft auch in der Offline-Welt tracken. Was für viele von uns „Eingriff in die Privatsphäre“ bedeutet, argumentiert „Amazon“ mit einem verbesserten, personalisiertem Angebot.

Amazon Go

„MyEnso“: Du bestimmst das Sortiment

Die Gründer des Online-Supermarkts „MyEnso“ haben es sich zum Ziel gesetzt, den besten Supermarkt der Welt zu schaffen. Die Revolution: Kunden können das Sortmient selbst mitbestimmen.

So bekommen auch kleinere Hersteller eine Chance ihre Produkte, die es bisher nicht ins Sortiment der großen Supermärkte geschafft haben. Auch Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, profitieren von dem „MyEnso“-Konzept. Sie können zum Beispiel online oder bei einem Bäcker vor Ort ihre Bestellung aufgeben und bekommen diese dann an einen bevorzugten Zustellort geliefert.

„MyEnso“ sucht aktuell nach Personen, die das Sortminet testen und mitgestalten. Im Früjahr 2018 soll der Online-Shop dann live gehen.

Zero Waste: Verpackungsfrei Einkaufen

Immer mehr Menschen entwickeln ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltprobleme. Bei der Zero Waste Bewegung geht es darum, möglichst wenig Müll zu produzieren.

Verpackungsfreie Supermärkten setzen dorta n und verzichten auf jegliche Plastikverpackungen. Hier werden lose Waren angeboten, die in selbst mitgebrachten oder wiederverwendbaren Behältern verstaut werden können. Ob Reis, Kaffee oder Waschmittel: Jeder kann sich die benötigte Menge selbst abfüllen. Bezahlt wird nur, was man wirklich braucht. Vor allem für Singlehaushalte ist diese Art des Einkaufens besonders praktisch. Darüber hinaus werden wertvolle Ressourcen gespart, die nicht als Müll in unserer Umwelt landen.

Zero Waste

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 7 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

mode
Von wegen öko … –
distel
Unkraut als Unkrautvernichter? –
coop2
„Coop“ startet in der Schweiz –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Emulgatoren, Duftstoffe & Co.

Haut sonne Frau

Diese INCIs machen Deine Haut sonnensensibel

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein können UVB- und UVA-Strahlen unserer Haut schaden. Daher ist eine gute Sonnencreme unerlässlich. Aber wusstest Du, dass der Schutz durch manche Inhaltsstoffe beliebter Kosmetikprodukter beeinflusst werden kann? Rötungen, Pusteln oder Pigmentflecken können die Folgen sein. Hier erfährst Du, auf welche Stoffe Du achten solltest, wenn Du Sonnenallergien und vorzeitige Hautalterung vermeiden willst.

Artenschutz in der Antarktis

krill

Omega-3-Kapseln: Das Geschäft mit dem Krill

Sie werden als Allheilmittel beworben, die Herzinfarkte und Arteriosklerose vorbeugen, Entzündungen, Diabetes und Alzheimer lindern: Das Geschäft mit Omega-3-Fettsäure-Kapseln boomt. Häufiger Bestandteil der Kapseln ist antarktischer Krill. Doch die Jagd auf das kleine Krebstier stellt eine große Gefahr für ein ohnehin schon gefährdetes Ökosystem dar.