Strahlend schöne Zähne: Zahnreinigung für unterwegs

Bitte lächeln!

Strahlend schöne Zähne: Zahnreinigung für unterwegs - Bitte lächeln!

Zahnseide

von

Ob nach einem Dinner im Restaurant oder auf Reisen: Die richtige Zahnpflege ist auch unterwegs keine Sache der Unmöglichkeit.

1. Zahnhölzer

Nein, die Rede ist nicht von den klassischen Zahnstochern: Medizinische Zahnhölzer sind weit besser. Dank der dreieckigen Form erreichen sie leichter alle Zwischenräume und können so Nahrungsreste optimal entfernen. Das weiche Holz ist mit Fluor behandelt und sorgt für optimale Zahnschmelzpflege.

2. Easy Pick

Dieser innovative Stick ist der ideale Begleiter für unterwegs: Er kommt ohne Probleme in alle Zwischenräume und sorgt dank den Lamellen aus Silikon für eine äusserst schonende Reinigung. Auch das empfindliche Zahnfleisch wird nicht gereizt. Selbst Prothesen- und Zahnspangenträger sind damit gut aufgehoben: Die Zahnreinigung für unterwegs ist mit dem Easy Pick definitiv easy!

3. Zahnpflegekaugummi

Kaugummis beseitigen nicht nur unangenehmen Mundgeruch, sondern sorgen auch für eine besonders gut schmeckende Zahnreinigung. Mit dem Kauen des Kaugummis wird der Speichelfluss angeregt, was eine Selbstreinigung im Mund aktiviert: Auf diese Art und Weise werden Säuren neutralisiert und der Wachstum von Bakterien vermindert. Achtung: Das Kaugummi darf keine Zuckerzusätze enthalten!

Zahnpflege

4. Zahnbürste

Die klassische Zahnreinigung zu Hause funktioniert auch ohne Probleme unterwegs: Wasser, Zahnpasta und eine Zahnbürste im Miniformat – mehr braucht es dazu nicht. Die heutigen Reisezahnbürsten sind platzsparend und sorgen trotzdem für frischen Atem und eine ordentliche Zahnreinigung.

5. Mini-Zahnbürsten

Wer die Zahnpflege ohne Verzicht auf die heissgeliebte Zahnbürste auch ohne Wasser und Zahnpasta durchführen will, ist mit einer Mini-Zahnbürste am richtigen Platz. Diese speziell für unterwegs entwickelte Bürste wurde zwischen den Borsten mit dem Stoff Xylit angereichert – so reinigt das Kauen der Bürste nicht nur die Zähne, sondern stärkt auch den Zahnschmelz. Frischer Geschmack kann durch die Zugabe von Minze oder Anis erreicht werden.

6. Richtige Ernährung

Wer statt Cola lieber Wasser trinkt und statt zu Schokolade zu ungesüssten Speisen greift, tut nicht nur seinen Zähnen etwas Gutes – der Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel schmeichelt auch der Figur.

Zahnreinigung bei Codecheck:

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

zahnbürtse
Umstrittenes, gesundheitsschädliches Biozid (Lesezeit: 3 Minuten) –
Mundgeruch
Mundgeruch –
weiße Zähne
In 3 Minuten –

Wundermittel für Haut und Haare

arganöl
Anzeige

5 Beauty-Hacks mit Arganöl

Als eines der besten Anti-Aging-Öle wirkt Arganöl sanft und natürlich gegen Fältchen und gleichzeitig auch gegen Unreinheiten. Unseren Haaren gibt es neuen Schwung und strahlenden Glanz. Wir haben fünf einfache Tipps, wie Du Haut und Haare mit Arganöl schön pflegen kannst.

Fertility-Tracker

PR Ava Moodshot V1.2 04
Anzeige

Mit „Ava“ verstehst Du Deinen Zyklus

Mit „Ava“ beziehungsweise einem Armband und einer App, kannst Du Deine Fruchtbarkeit tracken. Doch das ist noch nicht alles: Das smarte Tool hilft Dir auch, später Deine Schwangerschaft zu überwachen und Deinen Körper generell einfach viel besser kennenzulernen. Wie das genau funktioniert, wer hinter der innovativen Idee steckt und wie Du den Tracker kostengünstig erhältst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

SLES, SLS, ALS & Co.

haare

Wie Sulfate im Shampoo Deinem Haar schaden können

Du achtest auf „silikon- und „parabenfrei“ bei Deinen Shampoos? Erweitere Deinen Aufmerksamkeitsradius: Denn auch manche Sulfate sind ein problematischer Hauptbestandteil vieler Shampoos. Die synthetischen Stoffe können die Kopfhaut austrocknen und das Haar brüchig machen. Zum Glück gibt es mildere Alternativen.

Wie super ist das „Superfood“?

kokosnuss3

Kokosöl: „Schlimmer als Schweineschmalz?“

„Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosuss, wer hat die Kokosnuss geklaut?“ Das freche Affenbaby? Oder etwa doch die westliche Industrie? Als vitales „Superfood“ gepriesen zaubert Kokosöl Exotik in unsere Küche und in unser Bad. Aber ist das Öl tatsächlich so gesund wie wir glauben? Ein Blick hinter die harte Schale.