So überlebst du den 1.1.

Tipps gegen Hangover

So überlebst du den 1.1. - Tipps gegen Hangover

Hangover

von

Viele Feierlustige haben eine der härtesten Nächte des Jahres hinter sich. Einige schwören sich heute wahrscheinlich, nie wieder zum Alkohol zu greifen. Mit diesen Tricks kommst du aber wieder schnell wieder auf die Beine.

An Silvester heißt es für viele: Raus ins Nachtleben und kräftig ins neue Jahr reinfeiern – ob mit der Familie oder mit Freunden, in der letzten Nacht des Jahres fließt der Alkohol in Strömen. Da ist der Hangover am nächsten Tag vorprogrammiert.

Deshalb leiden wir am nächsten Tag

Bevor wir uns gegen den Kater wappnen, zuerst zur unschönen Theorie: Ja, die Liste der unangenehmen Symptome, die bei einem richtigen Kater auftreten können, ist lang.

Wir alle kennen das: Der Schädel brummt, der Magen rebelliert. Die gute Laune vom Vortag ist vergessen, wir fühlen uns niedergeschlagen, leiden an Konzentrationsschwäche – wieder einmal schwören wir dem bösen Alkohol ab.

Dabei entsteht ein Großteil der Kater-Beschwerden gar nicht durch den Alkohol selbst, sondern durch die Gifte, die beim Abbau des Alkohols im Körper entstehen. Auch der typische Durst nach dem Alkoholgenuss kommt nicht von ungefähr: Alkohol verstärkt die Urinausscheidung, so dass man förmlich austrocknet. Das heißt, der Körper sendet uns die typischen Kater-Symptome als Signale, um uns zu zeigen, dass er zu stark strapaziert wurde.

Tipps gegen Hangover

Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, die negativen Nachwirkungen von zu viel Alkohol in Grenzen zu halten – vor dem Trinken und danach.

1. Frischekick

Auch wenn liegenbleiben jetzt viel verlockender erscheint als aufstehen: Für ein ausgiebiges Wannenbad ist der Kreislauf jetzt zu schwach. Erfrische dich lieber mit einer lauwarmen Dusche und benutze ein belebendes Duschgel, z. B. mit Lavendel, Limone oder Rosmarin. Für den Hallo-wach-Kick: Stellen das Wasser auf kalt und führe den Wasserstrahl von den Füßen nach oben. Das bringt dich wieder auf Trab!

2. Kühler Kopf

Gegen den Kopfschmerz: Dröhnt der Kopf zu sehr, können leichte Schmerzmittel helfen! Die Alternative zu Kopfschmerztabletten sind entweder ein Beutel mit Eis oder ein kalter Waschlappen. Denn die Kälte verengt die Gefäße –der Schmerz lässt nach. Auch Tigerbalsam oder Pfefferminzöl helfen gegen einen Brummschädel. Sanft in kreisenden Bewegungen auf Stirn, Nacken und Schläfen massieren.

3. Das Anti-Kater-Frühstück

Das Non-plus-ultra nach einer langen Partynacht ist ein ausgiebiges Frühstück mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Am besten trinkt man dazu Mineralwasser, Kräutertee oder Apfelsaft um die Dehydrierung und den Elektrolyt-Mangel ausgleichen. Kaffee und sehr saure Getränke wie Orangensaft sollten man lieber vermeiden um den Magen nicht noch mehr zu stressen.

Gegessen werden darf alles was schmeckt. Gern auch schön deftig: Ob Rollmops, Gemüsebrühe oder saure Gurken. Ideal ist dazu ein Vollkornbrot mit Tomate, Radieschen, Pfeffer und Salz oder auch Rührei mit Speck. Auch ein Honigbrot kann den Kater mildern, die enthaltende Fructose fördert nämlich den Alkoholabbau.

4. Bewegung hilft

Auch wenn es jede Menge Überwindung kostet, gegen die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht hilft nur eines: Bewegung an der frischen Luft. Egal ob ein langer Spaziergang oder eine Radtour, der Kreislauf wird gestärkt und somit der Alkoholabbau beschleunigt.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Zu viel Alkohol gehabt
Alkoholkonsum –
Weg mit dem Kater
So wirst du den Kater los –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Make-up Pinsel

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Dusche

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?