Anzeige
Anzeige

So pflegen die neuen „i+m“-Deo Cremes

Anzeige

So pflegen die neuen „i+m“-Deo Cremes - Anzeige

i+m2

von

Von „i+m NATURKOSMETIK BERLIN“ gibt’s was neues im Regal: Wir haben uns die Inhaltsstoffe der Deo Cremes einmal genauer angeschaut.

Anzeige

Passend zu den wärmeren Temperaturen hat die Berliner Naturkosmetikfirma „i+m“ neue Deo Cremes in den Duftnoten „Floral Swing“, „Fruity Fresh“ und „Spicy Energy“ auf den Markt gebracht. Und auch Allergiker werden fündig: Bei der Sorte „Freistil Sensitiv“ wird komplett auf Parfüm verzichtet. Klingt gut, aber was ist ansonsten drin?

Deo Cremes von „i+m“: Das ist drin

Alle Deo Cremes kommen ohne Aluminium, Alkohol, Mineralöle oder Konservierungsstoffe aus. Außerdem sind sie tierversuchsfrei und vegan.

Statt mit bedenklichen Inhaltsstoffe pflegen sie Dich unter anderem mit Raps-, Mandel-, Oliven- sowie Sonnenblumenöl aus biologischem Anbau und fairem Handel – und schenken Dir so schöne, zarte Haut unter den Achseln.

deo

Für den sanften, aber effektiven Geruchsschutz sorgt eine Komposition aus Kokos, Natron und Zink – und die wirkt so:

Kokos

Durch seinen hohen Laurinsäuregehalt wirkt natives Kokosöl geruchsbindend. Zusätzlich werden Bakterien, die einen unangenehmen Geruch produzieren, durch die natürlichen Fettsäuren in dem Kokos neutralisiert.

Zink

Zinkoxid hat eine entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung.

Natron

Natron ist ein altbewährtes Mittel im Haushalt. Es beseitigt nicht nur hartnäckige Flecken, sondern beugt auch der Entstehung von Körpergeruch vor.

Wenn wir schwitzen, sorgt der aus unseren Achseldrüsen austretende Schweiß für einen Anstieg des natürlichen pH-Wertes unserer Haut. Das Natron reguliert diesen wieder und neutralisiert gleichzeitig überschüssige Säuren, die die Geruchs- und Bakterienbildung fördern würden.

Schon eine kleine erbsengroße Menge Deo Creme sorgt so bereits für umfassenden Schutz den ganzen Tag – und das Tolle: Den Glasbehälter kannst Du recyceln oder das nächste Mal für Deine eigene DIY-Kosmetik wiederverwenden.

Mehr Infos gibt’s im Online-Shop!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.8/5 13 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Teflon
Mikroplastik –
deo
Anzeige –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?