So hilft dir Eukalyptus wieder durchzuatmen

Gesundheit

So hilft dir Eukalyptus wieder durchzuatmen - Gesundheit

Koalabär Eukalypturbaum

von

Für alle, die gerade an einer Erkältung leiden: Eukalyptusöl kann helfen. Welche heilende Wirkung Eukalyptusöl hat und wie du es anwendest, liest du hier.

Die heilenden Inhaltsstoffe von Eukalyptusöl

In den Blättern des Eukalyptusbaumes, der unter anderem in Australien wächst, befinden sich 3,5 Prozent ätherisches Öl. Dieses Öl besteht in der Hauptsache aus Cineol, aus Alpha-Pinen und aus Limonen, zusätzlich enthält Eukalyptusöl auch besondere Gerbstoffe und Eucalyptol. Der wichtigste Wirkstoff aber ist das Cineol, denn es wirkt unter anderem sehr entspannend und beruhigend auf die Muskulatur der Bronchien und die Atemwege.

Die beste Medizin bei Erkältung und Schnupfen

Das Eukalyptusöl lockert die festsitzenden Sekrete auf und macht den Abtransport des Schleims aus den Bronchien und der Nasenschleimhaut einfacher und das Abhusten wird ohne Probleme möglich. Das ätherische Öl sorgt zudem für freies Durchatmen: Die Nasenschleimhaut schwillt bei einer Erkältung ab.

So empfiehlt Johannes Gottfried Mayer zum Beispiel die Inhalation kombinierter Rezepturen aus einem Esslöffel Kamillenblüten, einem Esslöffel Salbeiblättern und fünf Tropfen Eukalyptusöl auf einem Liter heißem Wasser bei Erkältungen.

Vielfältige Anwendung

Eukalyptus kann vielseitig angewendet werden. Es kann einerseits als Bonbon genascht oder als Salbe auf die betroffene Stelle einmassiert werden. Die beste Anwendung bei einer verstopften Nase ist das Inhalieren kombinierter Rezepturen aus einem Esslöffel Kamillenblüten, einem Esslöffel Salbeiblättern und fünf Tropfen Eukalyptusöl auf einem Liter heißem Wasser.

Vorsicht bei der Anwendung

Menschen, die unter Asthma oder einer chronischen Entzündung der Atemwege leiden, sollten nach Öl nicht einatmen. Eukalyptusöl sollte zudem auf keinen Fall unverdünnt auf die Haut aufgetragen oder eingenommen werden. Kinder unter drei Jahren dürfen das Öl ebenfalls nicht einatmen, denn die Dämpfe können bei ihnen Atemnot verursachen.

Quelle: gesundheits-magazin.net

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

nasenspray
Anwendungsdauer überschritten –
hausmittel
Ganz ohne Chemie –
hygieneregeln
Gesund bleiben –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?