Anzeige
Anzeige

So gesund ist Pumpernickel

Pumpernickel: Vitamin- und mineralstoffreich

So gesund ist Pumpernickel - Pumpernickel: Vitamin- und mineralstoffreich

Pumpernickel belegtes brot

von

Pumpernickel gilt als eines der gesündesten Brote. Der Vorfahre aller Vollkornbrote hat einen besonders aromatischen Geschmack und einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

Anzeige

Schon seit über 700 Jahren wird Pumpernickel gebacken und gegessen. Noch heute stellt man echtes Pumpernickel traditionell aus Roggenschrot, Roggenmehl und Sauerteig her und backt es in speziellen Dampföfen.

Back mal selber Brot

Besonders lange Haltbarkeit

Die lange Backzeit von 16 Stunden sorgt für die lange Haltbarkeit und den würzigen Geschmack von Pumpernickel. Nach dem Backen wird Pumpernickel noch pasteurisiert. So bleibt es verpackt beinahe unbegrenzt frisch — völlig ohne Konservierungsstoffe.

Ganz eigener Geschmack

Das schwarze saftige Brot besticht mit seinen aromatischen Röststoffen, die sich während der langen Backzeit entfalten. Die Mischung aus der feinen malzigen Süße durch karamellisierte Zuckerstoffe im Teig und der leicht säuerliche Note des Sauerteigs machen Pumpernickel so lecker. Es schmeckt sowohl herzhaft als auch süß belegt und macht sich auch in Desserts gut.

belegtes dunkles brot

So gesund ist Pumpernickel

Viele Ballaststoffe

Schon 100 Gramm Pumpernickel decken fast ein Drittel der täglich empfohlenen Menge an Ballaststoffen. Diese regulieren den Blutzuckerspiegel und sind wichtig für eine gesunde Verdauung, denn Ballaststoffe machen die Darmschleimhaut widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger.

Reich an Vitaminen und Mineralien

Pumpernickel enthält viele B-Vitamine wie beispielsweise Vitamin B3. Auch Mineralien wie Kalium, jede Menge Magnesium, Eisen, Natrium und Selen stecken in dem gesunden Schwarzbrot.

Pflanzliche Proteinquelle

Besonders toll für alle Vegetarier und Veganer: Pumpernickel ist reich an pflanzlichen Proteinen. Der Eiweißgehalt von 100 Gramm des saftigen Brotes beträgt 7,4 Gramm.

Anzeige

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.3/5 12 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

gerste
Gesponsert –
brot
Schalen, Keimlinge, Mehlkörper –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?