So gesund ist Pumpernickel

Pumpernickel: Vitamin- und mineralstoffreich

So gesund ist Pumpernickel - Pumpernickel: Vitamin- und mineralstoffreich

Pumpernickel belegtes brot

von

Pumpernickel gilt als eines der gesündesten Brote. Der Vorfahre aller Vollkornbrote hat einen besonders aromatischen Geschmack und einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

Schon seit über 700 Jahren wird Pumpernickel gebacken und gegessen. Noch heute stellt man echtes Pumpernickel traditionell aus Roggenschrot, Roggenmehl und Sauerteig her und backt es in speziellen Dampföfen.

Back mal selber Brot

Besonders lange Haltbarkeit

Die lange Backzeit von 16 Stunden sorgt für die lange Haltbarkeit und den würzigen Geschmack von Pumpernickel. Nach dem Backen wird Pumpernickel noch pasteurisiert. So bleibt es verpackt beinahe unbegrenzt frisch — völlig ohne Konservierungsstoffe.

Ganz eigener Geschmack

Das schwarze saftige Brot besticht mit seinen aromatischen Röststoffen, die sich während der langen Backzeit entfalten. Die Mischung aus der feinen malzigen Süße durch karamellisierte Zuckerstoffe im Teig und der leicht säuerliche Note des Sauerteigs machen Pumpernickel so lecker. Es schmeckt sowohl herzhaft als auch süß belegt und macht sich auch in Desserts gut.

belegtes dunkles brot

So gesund ist Pumpernickel

Viele Ballaststoffe

Schon 100 Gramm Pumpernickel decken fast ein Drittel der täglich empfohlenen Menge an Ballaststoffen. Diese regulieren den Blutzuckerspiegel und sind wichtig für eine gesunde Verdauung, denn Ballaststoffe machen die Darmschleimhaut widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger.

Reich an Vitaminen und Mineralien

Pumpernickel enthält viele B-Vitamine wie beispielsweise Vitamin B3. Auch Mineralien wie Kalium, jede Menge Magnesium, Eisen, Natrium und Selen stecken in dem gesunden Schwarzbrot.

Pflanzliche Proteinquelle

Besonders toll für alle Vegetarier und Veganer: Pumpernickel ist reich an pflanzlichen Proteinen. Der Eiweißgehalt von 100 Gramm des saftigen Brotes beträgt 7,4 Gramm.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.3/5 11 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

tempeh2
Vegane Proteinbombe aus Soja –
gerste
Gesponsert –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Gegen Plastikflut

flasche

7 nachhaltige Trinkflaschen

Plastikflasche um Plastikflasche müssen nicht verbraucht werden, um den Durst nachhaltig zu löschen – gerade bei uns kann man das Wasser aus der Leitung problemlos trinken. Deshalb: Wie wäre es mit einer wiederverwendbaren Trinkflasche anstelle von Einwegplastik?

Emulgatoren, Duftstoffe & Co.

Haut sonne Frau

Diese INCIs machen Deine Haut sonnensensibel

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein können UVB- und UVA-Strahlen unserer Haut schaden. Daher ist eine gute Sonnencreme unerlässlich. Aber wusstest Du, dass der Schutz durch manche Inhaltsstoffe beliebter Kosmetikprodukter beeinflusst werden kann? Rötungen, Pusteln oder Pigmentflecken können die Folgen sein. Hier erfährst Du, auf welche Stoffe Du achten solltest, wenn Du Sonnenallergien und vorzeitige Hautalterung vermeiden willst.