Sind andere Süßungsmittel eine Alternative?

Sind andere Süßungsmittel eine Alternative? -

von

Sind andere Süßungsmittel eine Alternative?

Viele Getränke setzen auf einen reduzierten Zuckergehalt - aber nicht auf weniger "Süße". Bei diesen Produkten wird ein Teil oder der gesamte Zucker durch Süßstoffe, Zuckeraustauschstoffe oder Fruktose ersetzt. Das mag gut sein für den Kaloriengehalt - aber unter Umständen nicht für die Gesundheit.

Süßstoffe (wie Aspartam) werden von Ernährungswissenschaftlern in größerer Menge für bedenklich gehalten - vor allem für Kinder. Außerdem erzeugen sie - im Gegensatz zu Zucker - kein Sättigungsgefühl (hervorgerufen unter anderem durch die Ausschüttung von Insulin). Das verleitet zum Konsum zu großer Mengen.

Zuckeraustauschstoffe (wie Sorbit) sind Zuckeralkohole - nicht kalorienfrei, doch mit einem deutlich geringeren Brennwert als Traubenzucker (Glucose). Da sie teilweise nicht resorbiert, sondern über den Darm ausgeschieden werden, können sie - in größerer Menge konsumiert - Verdauungsbeschwerden und Durchfälle provozieren.

Fruktose wird häufig ebenfalls als Zuckeraustauschstoff bezeichnet, tarnt sich andererseits hinter dem Namen Fruchtzucker, was suggeriert, dass er aus den im Getränk enthaltenen Früchten stammt. Das aber ist bei den untersuchten Getränken ausnahmslos nicht (in vollem Umfang) der Fall - Fructose wird oft als "billiger Zucker" zugesetzt. Vom Brennwert ist er identisch mit dem Traubenzucker, allerdings wird er langsamer und insulinunabhängig verstoffwechselt. Daher erzeugt auch Fruktose kein Sättigungsgefühl. Bedenklich ist vor allem, dass ein recht großer Teil der Bevölkerung eine latente oder manifeste Fruktoseunverträglichkeit (Intoleranz) aufweist.

Quelle: BR-Online

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Fertility-Tracker

PR Ava Moodshot V1.2 04
Anzeige

Mit „Ava“ verstehst Du Deinen Zyklus

Mit „Ava“ beziehungsweise einem Armband und einer App, kannst Du Deine Fruchtbarkeit tracken. Doch das ist noch nicht alles: Das smarte Tool hilft Dir auch, später Deine Schwangerschaft zu überwachen und Deinen Körper generell einfach viel besser kennenzulernen. Wie das genau funktioniert, wer hinter der innovativen Idee steckt und wie Du den Tracker kostengünstig erhältst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Schnelle, kreative Rezeptideen

grillen

4 DIY-Saucen für Deinen Grillabend

Fertige Grillsaucen aus dem Supermarkt sind oftmals echte Zuckerfallen und enthalten zu viel Salz, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Ein echtes Geschmackserlebnis sind sie trotzdem selten. Warum also nicht für die nächste Grillparty leckere Dips selbst herstellen? Hier sind vier ausgefallene Kombinationen mit frischen Zutaten.