Anzeige
Anzeige

Selbsttest: Veganer Nagellack – hält das?

5-Free-Formel + vegan

Selbsttest: Veganer Nagellack – hält das? - 5-Free-Formel + vegan

nagellack

von

Phthalate, Toloul, Formaldehyf, Campher und Klophonium – alles Inhaltsstoffe in Deinem und meinem Nagellack. Will ich das? Nein. Also lackiere ich Alternativen.

Anzeige

Doch konkret – warum suche ich Alternativen? Weil die meisten dieser fünf Stoffe im Verdacht stehen krebserregend zu sein, unfruchtbar zu machen und Allergien oder Ekzeme auszulösen.

Viele Firmen – nicht nur Naturkosmetikfirmen – bieten mittlerweile Nagellack mit 5-Free-Formel an. Heißt: Diese fünf schädlichen Stoffe sind nicht enthalten.

Das wollte ich, das kaufte ich – und entschied mich für „01 Magnolia BLOSSOM“ von „Alterra Naturkosmetik“, der zusätzlich vegan ist.

Also was kann so ein veganer Nagellack so ganz ohne Überrlack?

Das Auftragen: Er ließ er sich einfach, streifenfrei und rasch auftragen – getrockent war er (für Ungeduldige sehr wichtig) super schnell.

Nach dem Trocknen: Trotz heller Lackfarbe war er doch recht blickdicht mit schönem Schiller. Ich mag es nämlich nicht, wenn man Nagellack nicht sieht. Ganz nach dem Motto: Dezent aber kein Understatement.

Haltbarkeit: Lackiert wurde bei mir erst wieder nach drei Tagen. Dazwischen lagen viel Tippen am Rechner, Spülen mit der Hand und – neben weiterem Leben – ein mal Badputzen. Dank der Helligkeit des Lacks hätte man noch auf Tag vier erhöhen können. Belastungstest bestanden!

nagellack grafik

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.8/5 10 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

nägel
Für schöne Hände –
Nagellack in allen Farben
Wohin mit Nagellackresten? –
nägel
Gesundheitsrisiko –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?