Selbsttest: Veganer Nagellack – hält das?

5-Free-Formel + vegan

Selbsttest: Veganer Nagellack – hält das? - 5-Free-Formel + vegan

nagellack

von

Phthalate, Toloul, Formaldehyf, Campher und Klophonium – alles Inhaltsstoffe in Deinem und meinem Nagellack. Will ich das? Nein. Also lackiere ich Alternativen.

Doch konkret – warum suche ich Alternativen? Weil die meisten dieser fünf Stoffe im Verdacht stehen krebserregend zu sein, unfruchtbar zu machen und Allergien oder Ekzeme auszulösen.

Viele Firmen – nicht nur Naturkosmetikfirmen – bieten mittlerweile Nagellack mit 5-Free-Formel an. Heißt: Diese fünf schädlichen Stoffe sind nicht enthalten.

Das wollte ich, das kaufte ich – und entschied mich für „01 Magnolia BLOSSOM“ von „Alterra Naturkosmetik“, der zusätzlich vegan ist.

Also was kann so ein veganer Nagellack so ganz ohne Überrlack?

Das Auftragen: Er ließ er sich einfach, streifenfrei und rasch auftragen – getrockent war er (für Ungeduldige sehr wichtig) super schnell.

Nach dem Trocknen: Trotz heller Lackfarbe war er doch recht blickdicht mit schönem Schiller. Ich mag es nämlich nicht, wenn man Nagellack nicht sieht. Ganz nach dem Motto: Dezent aber kein Understatement.

Haltbarkeit: Lackiert wurde bei mir erst wieder nach drei Tagen. Dazwischen lagen viel Tippen am Rechner, Spülen mit der Hand und – neben weiterem Leben – ein mal Badputzen. Dank der Helligkeit des Lacks hätte man noch auf Tag vier erhöhen können. Belastungstest bestanden!

nagellack grafik

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.3/5 6 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Nagellack in allen Farben
Wohin mit Nagellackresten? –
nägel
Gesundheitsrisiko –
nagellack
Er steckt in Kosmetik, Lebensmitteln, Möbeln, … –

Bio-Obst weltweit ab Hof

Citrus
Anzeige

Der nachhaltigste Weg zu frischen Winter-Vitaminen

Herbstzeit ist Erkältungszeit! Um das Immunsystem zu stärken, empfehlen Experten eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst. Ideal sind Südfrüchte, die viele Vitamine liefern. Oft sind diese aber nicht nachhaltig. Verzichten musst Du trotzdem nicht: Mit unseren Tipps kannst Du Orangen und Co. mit gutem Gewissen kaufen.