Proteinreiche Super-Snacks

Tolle Snack-Ideen

Proteinreiche Super-Snacks - Tolle Snack-Ideen

Müsliriegel

von

Manche Ernährungsberater empfehlen sechs Mahlzeiten pro Tag, damit der Stoffwechsel im Schwung kommt. Auf welche Nahrungsmittel soll man zurückgreifen, wenn man gesund Snacken will?

Auf solche, die einen hohen Proteinanteil haben. Und welches sind die Protein-Spitzenreiter?

1. Linsensalat

Überhaupt eine der besten Quellen für pflanzliche Proteine. Man muss sie ja nicht pur verputzen, sondern kann leckere Salate daraus zaubern. Einfach mit Avocado, Nüssen, Gemüse oder Früchten garnieren und mit einem rassigen Dressing abschmecken.

2. Blumenkohl-Suppe

Wer hätte gedacht, dass in 100g Blumenkohl ganze 28g Proteine stecken? Wenn das kein Argument für unsere Muckis ist…? Auch wenn man den Geschmack von Blumenkohl vielleicht nicht so gerne mag: Mit Curry oder Muskat verfeinert lässt sich ein gutes Süppchen kochen.

3. Kürbiskerne

Sieben Gramm Proteine in 28 Gramm (eine Handvoll) Kürbiskernen? Nicht schlecht. Ein super Snack vor jeder Fitness-Session. Passt übrigens auch super auf die (Blumenkohl-) Suppe. Übertreiben sollte man es mit den Kernen aber nicht, sie sind randvoll mit Kalorien und guten Fetten.

4. Hartgekochte Eier

Schnell gemacht und halten sich lang: Der ideale Snack. Eier, insbesondere das Eigelb, ist voll von gesunden Nährstoffen und vor allem Protein. Günstig sind sie auch noch und mit ein bisschen Senf ein geschmackvoller Snack.

5. Erdnussbutter Sandwiches

Zugegeben, bei uns noch nicht so beliebt, aber in den englischen/ amerikanischen Gefilden der Renner: Erdnussbutter. Erdnüsse sind voll von Q10, welches das Herz schützt. Zudem enthalten sie Resveratrol, ein Botenstoff, der die Durchblutung des Hirns fördert.

6. Mungobohnen

Kalorienarm, super gesund. Lecithin reduziert Leberfett und mindert Cholesterol-Werte.

7. Mandeln

Basisch, proteinreich und voller gesunder Nährstoffe. Übers Müsli gestreut machen sie lange satt und fördern so auch die Fettverbrennung.

8. Spinat

Der König der grünen Blätter. Reich an Proteinen und es werden ihm sogar Kräfte nachgesagt, die bei Krebs helfen können. Gut für die Haut, Augen, Knochen und das Gehirn.

9. Quinoa

Auch hier wieder: Super schnell gemacht, lecker und vor allem in Salaten fein. Es ist das Körnchen mit dem höchsten Proteingehalt in der ganzen Pflanzenwelt. 16% pro Volumen. Wenn man also lediglich 35g Quinoa isst, nimmt man dabei sechs Gramm Proteine auf.

10. Müsli und Granola

Müeli aus Weizen sind ebenfalls gute Proteinlieferenaten. Hier einfach auf den Zuckergehalt achten, der muss niedrig sein.

11. Rind oder Truten „Jerkies“

Jerkies sind getrocknete Streifen Rind- oder Trutenfleisch, meistens gewürzt. Am ehesten vergleichbar mit „Bündnerfleisch.“ Eine Portion bringt neun Gramm Proteine mit sich.

12. Hüttenkäse

Nicht viel fett, geschmacksneutral, variabel: So präsentiert sich Hüttenkäse. Dass eine Portion von 70g enthält bis zu 14g Proteine.

13. Tofu-Sticks

Eine gute Proteinquelle und Fleisch-Alternative für Vegetarier und Veganer. Sehr lecker mit Satay-Sauce.!

14. Griechischer Joghurt

170g griechischer Joghurt enthalten 15g Protein, also beinahe doppelt so viele Proteine wie normaler Joghurt. Viel Kalzium, Vitamin D und Protein: Was will man mehr?

Viel Spaß beim Snacken!

Protein-Snacks bei Codecheck:

Quelle: Stylecraze

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

essen2
Nicht nur zum Muskelaufbau wichtig –
Gesundes Frühstück
Ernährung –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Anti-Aging

zitrone

Jungbrunnen für die Haut: Was bringt Vitamin C in Creme?

Dass Vitamin C an zahlreichen Stoffwechselvorgängen des menschlichen Körpers beteiligt ist, durch beispielsweise Obst und Gemüse von uns aufgenommen wird und eine besondere Rolle bei der Stärkung des Immunsystems spielt, ist weitgehend bekannt. Aber auch äußerlich angewendet bewirkt dieses Vitamin wahre Wunder, insbesondere gegen Hautalterung.