„Penny“ ruft Cola zurück

Produktrückruf

„Penny“ ruft Cola zurück - Produktrückruf

Cola auf Eis

von

Der Discounter „Penny“ ruft die hauseigene Cola zurück – um welche Produkte und Chargen es sich handelt, erfährst Du hier.

Die Firma HANSA-HEEMANN AG produziert für „Penny“ deren hauseigene Cola – und genau diese wird nun im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurückgerufen.

Auf der „Penny“-Homepage heißt es, dass der Produktrückruf sich auf das Produkt „PENNY Cola 1,5 L mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.12.17 und der Losnummer L157“ handelt.

In einzelnen Flaschen sei demnach bei internen Untersuchungen eine sensorische Qualitätsabweichung (essigartiger Geruch und stark säuerlicher Geschmack) festgestellt worden, welche auf einen Produktionsfehler zurückgingen. Betroffen sind ausschließlich die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen.

Vor dem Verzehr der Produkte mit dem vorgenannten Mindesthaltbarkeitsdatum und der Losnummer wird daher dringend abgeraten.

Welche Chargen sind betroffen?

Flachen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.12.17 und der Losnummer L 157 – beide sind auf dem Flaschenhals angegeben. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Losnummern sind nicht betroffen.

Alle betroffenen Flaschen wurden bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden können gekaufte Produkte im Markt zurückgeben.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Milch-Schnitte
Leicher Snack für zwischendurch? –
rhababer
Stumpfe Zähne und Nierensteine –