Obst & Gemüse: Saisonal einkaufen per App

Ernährung

Obst & Gemüse: Saisonal einkaufen per App - Ernährung

apfel

von

Im Supermarkt gibt es einfach alles – und das zu jeder Jahreszeit. Wie viel Sinn macht das überhaupt? Eine App hilft dem regionalen und vor allem saisonalen Konsum wieder auf die Sprünge!

Wir haben uns daran gewöhnt, dass jedes Gemüse und jede Frucht immer verfügbar sind. Ökologisch gesehen ist es eine Katastrophe: Lebensmittel werden rund um den Globus verfrachtet, nur damit sie auch außerhalb der Saison konsumiert werden können.

Dem gegenüber stehen regionaler & saisonaler Konsum. Doch: Wer weiß noch wann welches Gemüse auf den Feldern der Bauern wächst? Für alle, die sich gerne nach der Saison richten wollen, gibt es die App „Saisonkalender“ vom „aid infodienst“ – welcher unter anderem vom „Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft“ (BMEL) unterstützt wird.

apfel 2

Der Saisonkalender to go

Der Kalender wird in zwei Kategorien unterteilt: Obst und Gemüse. Mit Bildern wird illustriert, welche Pflanzen gerade Erntezeit haben. Über die einzelnen Sorten werden noch detaillierte Informationen zur Verfügung gestellt, zum Beispiel über die Menge des heimischen Angebots im Vergleich zu Importware.

Vorteile von saisonalen Produkten

Oft schmecken saisonale und heimische Produkte einfach besser, denn sie werden nicht unreif geerntet, um den langen Transportweg gut zu überstehen. Die verkürzten Transportwege durch weniger Importprodukte kommen außerdem der Umwelt zugute.

Importprodukte oder Produkte ausserhalb der Saison wachsen zudem meist entweder auf dem Feld unter Plastik oder im Treibhaus. Treibhäuser müssen beheizt werden, was einen großen negativen Einfluss auf die Umwelt hat. Für die Aufzucht im Treibhaus wird 34 mal so viel Energie verbraucht wie beim Anbau im Freiland.

wein

Saisonale Produkte aus der Region

Oft lohnt es sich auch, auf dem Wochenmarkt vorbei zu schauen. Denn dort können Früchte und Gemüse direkt vom Bauern gekauft werden und man kann sicher sein, dass saisonale Produkte angeboten werden. So wird auch die regionale Produktion unterstützt.

Seinen Speiseplan saisonal auszurichten, lohnt sich auch finanziell. Durch das Überangebot sinkt der Preis des Saisongemüses.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

topinambur
Gesundes Gemüse –
Rhababer und Erdbeeren
Gut für Gesundheit, Umwelt und Geldbeutel –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Jetzt ist Saison

kürbis

Kürbis richtig kaufen, lagern und zubereiten

Wie sollte man am besten Obst und Gemüse einkaufen? Natürlich saisonal! Genau deshalb widmen wir uns alle 2 Wochen bei Kitchen Stories einem neuen Obst oder Gemüse der Saison und zeigen dir 3 neue Rezepte damit. Der Markt wartet auf uns!

4 Meinungen

mode2

Warum wird kaum faire Mode gekauft?

Fehlende politische Initiative, schlechtes Design – oder alles gar nicht so schlimm? Wir haben bei verschiedenen Akteuren nachgefragt, wieso immer noch so wenig faire Mode gekauft wird.

Faltenfrei durch Tierversuche

botox4

Warum Botox unethisch ist

Botox ist weltweit ein Riesengeschäft. Dass es sich bei Botulinumtoxin um eine hochgiftige Substanz handelt, scheinen Schönheitssüchtige jedoch zu verdrängen. Und es gibt noch ein weiteres Problem: die damit verbundenen Tierversuche. 2015 mussten allein in Europa 350.000 bis 400.000 Mäuse für Botox-Spritzen qualvoll sterben.

Teilweise verboten

Creme Haut

In Duschgel, Shampoo und Creme: Problemstoff Methylisothiazolinon

Du kaufst bewusst ein und versuchst, bedenkliche Inhaltsstoffe zu vermeiden? Du machst einen großen Bogen um aluminiumhaltiges Deo, Shampoo mit Silikonen oder Cremes mit Parabenen? Auch die Hersteller haben diesen Trend erkannt und werben mit Versprechen wie „frei von Duftstoffen“ oder “ohne Silikone”. Jedoch sind viele weitere bedenkliche Inhaltsstoffe im Umlauf, deren Namen Du kennen solltest: zum Beispiel Methylisothiazolinon.