Neue Cola-Sorte soll beim Abnehmen helfen

Angereichert mit Dextrin

Neue Cola-Sorte soll beim Abnehmen helfen - Angereichert mit Dextrin

cola

von

Mit einer neuen Marke will der „Coca-Cola“-Konzern seinen Ruf als Hersteller süßer Zuckerbomben entgegentreten: Nach Angaben des Getränkeriesen ist „Coca-Cola plus“ nicht nur zucker- und kalorienfrei, sondern regelrecht gesund. Der Drink soll nämlich von übermäßigem Lebensmittelkonsum abhalten.

Seit Anfang 2017 vertreibt die „Coca-Cola-Company“ ihre neue Coca-Cola in Japan. Dort ist der Markt für sogenannte funktionelle Getränke, die den Durst löschen und zudem die Gesundheit fördern wollen, besonders groß.

In diesem Segment soll sich „Coca-Cola plus“ etablieren, denn auch die Limonade habe dem Hersteller zufolge einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden: Ein spezieller Inhaltstoff halte die Fettaufnahme beim Essen auf.

Wundermittel Dextrin?

Laut „Coca-Cola Company“ enthält nämlich jede 470-Milliliter-Flasche fünf Gramm Dextrin.

Dabei handelt es sich um einen unverdaulichen Ballaststoff, der in der Regel aus Weizen-, Kartoffel- oder Maisstärke gewonnen wird. Aus diesem Grund regt es die Darmaktivität an und sorgt für ein langanhaltenderes Sättigungsgefühl.

Für die Enzyme im menschlichen Darm also unverdaulich, soll Dextrin für die Darmbakterien allerdings eine wertvolle Nahrungsquelle sein: Während sie die Substanz abbauen, bilden sich kurzkettige Fettsäuren. Diese Verbindungen wiederum regen die Darmtätigkeit an und sorgen unter anderem dafür, dass sich Triglyceride (Neutralfette) nicht im Fettgewebe oder im Blut einlagern. Kurz: Der Körper soll deutlich weniger Fett aufnehmen.

#cocacola #sprite #cocacolaplus #spriteextra

A post shared by Yovic (@12victoria27) on

Prädikat „gesundheitsfördernd“

Das Konzept hinter „Coca-Cola plus“ hat japanischen Behörden überzeugt. Sie stuften das Getränk als gesundheitsfördernd ein. Das dürfte beim Absatz der Flaschen mit der auffälligen weißen Verpackung helfen.

Vor allem Konsumenten ab 40, die sich bewusst ernähren, will der „Coca-Cola“-Konzern mit ihrem Produkt erreichen. Angesichts der Tatsache, dass Japan das Land mit der weltweit am stärksten alternden Bevölkerung ist, sieht das Unternehmen den Feldversuch wohl als Investition in die Zukunft.

Natürliche Alternativen

Obwohl Verbraucher den abführenden Effekt unterschätzten, sei die „Coca-Cola plus“ nach Informationen des „Wall Street Journal“ im Land der aufgehenden Sonne ein Erfolg. Das macht eine Markteinführung in den USA und Europa wahrscheinlicher.

Dennoch: Auch wenn Dextrin positive Eigenschaften hat, gibt es auch andere – zucker- und süßstoffarme sowie natürliche – Getränke, die sich zur Fettbekämpfung eignen. So regt Grüner Tee den Stoffwechsel an und frischer Ingwertee fördert nachweislich Verdauung und Kalorienverbrauch. Ausreichend Ballaststoffe liefern zudem Vollkornprodukte sowie frisches Obst und Gemüse.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.7/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

frühstück
Für einen gesunden Start in den Tag –
Coca Cola light Diät
WHO fordert 20 Prozent –

Upcycling

re16rb900 robots header

Spielzeug aus Müll: Der andere Bastelspaß für Kinder

Bunte Roboter, gefährliche Tiere, Raketen oder ein Prinzessinnen-Outfit – die Boxen des niederländischen Spielzeugherstellers Fun2Give bieten unter der Marke Re-Cycle-Me kreative Bastelboxen für Kinder zwischen vier und neun Jahren. Das Besondere: Sie bestehen überwiegend aus Müll.