Natürlich gegen Flecken

Der Umwelt zuliebe

Natürlich gegen Flecken - Der Umwelt zuliebe

Wäsche auf der Leine

von

Auch bei Flecken gilt: Altbewährte Hausmittel sind oft das beste Gegenmittel. Für jeden Fleck gibt es die passende und schadstofffreie Abhilfe, ohne die Textilien, die Umwelt oder die eigene Gesundheit zu schädigen.

Diese Flecken lassen sich einfach und umweltfreundlich entfernen:

Eiweißflecken

Milch, Eidotter oder Blut lassen sich am besten mit kaltem Wasser entfernen. Heißes Wasser hingegen kann solche Flecken im Stoff fixieren. Ist der Fleck hartnäckig hilft Backpulver.

Pflanzenfarben-Flecken

Bei Beeren, Karotten, Spinatflecken, Tee und Kaffee helfen heller Essig bzw. Zitronensaft.

Fett- und Ölflecken

Make-up, Lippenstift und Co. sollte man im Notfall sofort mit Handseife und warmem Wasser reinigen, später sollte man die Flecken mit Gallseife behandeln.

Kaugummi

Hier heißt die Devise: ab ins Gefrierfach. Dort wird der Kaugummi hart und lässt sich dann leicht mit einem Messer vom Stoff lösen (dabei bitte vorsichtig sein).

Rotweinflecken

Frische Rotweinflecken sollte man sofort mit einer dicken Salzschicht bestreuen und nach dem Einwirken mit einer Seifenlösung auswaschen. Getrocknete Flecken werden besser mit Gallseife behandelt. Gegen Weinflecken im Teppich hilft Babypuder: einfach aufstreuen, trocknen lassen und ausbürsten bzw. absaugen.

Kürbiskernöl

Die berüchtigten Kürbiskernölflecken bleichen in der Sonne aus.

Kerzenwachs

Die Textilien wiederholt zwischen saugfähigen Papier bügeln. Achtung: wegen der Druckerschwärze kein Zeitungspapier verwenden!

Quelle:

http://www.umweltberatung.at

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Kartoffeln schälen
Nachhaltigkeit im Haushalt –
eier
Nachhaltigkeit –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Gegen Plastikflut

flasche

7 nachhaltige Trinkflaschen

Plastikflasche um Plastikflasche müssen nicht verbraucht werden, um den Durst nachhaltig zu löschen – gerade bei uns kann man das Wasser aus der Leitung problemlos trinken. Deshalb: Wie wäre es mit einer wiederverwendbaren Trinkflasche anstelle von Einwegplastik?

Emulgatoren, Duftstoffe & Co.

Haut sonne Frau

Diese INCIs machen Deine Haut sonnensensibel

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein können UVB- und UVA-Strahlen unserer Haut schaden. Daher ist eine gute Sonnencreme unerlässlich. Aber wusstest Du, dass der Schutz durch manche Inhaltsstoffe beliebter Kosmetikprodukter beeinflusst werden kann? Rötungen, Pusteln oder Pigmentflecken können die Folgen sein. Hier erfährst Du, auf welche Stoffe Du achten solltest, wenn Du Sonnenallergien und vorzeitige Hautalterung vermeiden willst.