Mit dieser App trinkst Du spielerisch mehr

Pflanzen als Trinkwecker

Mit dieser App trinkst Du spielerisch mehr - Pflanzen als Trinkwecker

trinken

von

Gerade in der kalten Jahreszeit fällt es vielen schwer, genügend zu trinken. Dabei hilft die App Plant Nanny. Sie verbindet Gesundheit mit Spaß in Form eines virtuellen Gartens. Probier es aus, und wecke deinen Spieltrieb!

Um den Wasserspeicher des Körpers auf einem konstanten Level zu halten, ist regelmäßiges Trinken lebensnotwendig. Nur so können alle Organe und Funktionen des Körpers vollständig arbeiten.

Genau hier setzt die App Plant Nanny an. Sie berechnet zunächst anhand Deines Gewichts Deinen Flüssigkeitsbedarf und erinnert Dich dann in regelmäßigen Abständen ans Trinken. Mit der App legst Du kontinuierlich einen Garten mit niedlichen Blumen, Gemüse und Pilzen an, der wächst, wenn seine Pflanzen genügend gegossen werden und nicht eingehen. So wie Du selbst auch.

Du stehst also symbolisch für die Pflanze, die gerade Flüssigkeit braucht. Welches Getränk Du wählst und wie viel Du davon trinkst, steht Dir frei. Dieses trägst Du dann in die App ein und sorgst damit dafür, dass deine Pflanze ihr benötigtes Wasser erhält. Wann Du wie viel getrunken hast, kannst Du ganz einfach in deiner Statistik nachschauen.

Glückliche Pflanzen belohnen Dich mit einem Lachen, durstige strecken Dir ein trauriges Gesicht entgegen und gehen ein, wenn Du ihnen - beziehungsweise Dir - kein Wasser gibst. Ist die Pflanze ausgewachsen, darf sie in deinen bunten Garten nach draußen verpflanzt werden. Sobald Du alle Pflanzenarten aufgezogen hast, kannst Du ihre Samen ernten und neue Pflanzen hinzuverdienen.

Falls auch Du Schwierigkeiten mit dem Trinken hast, diese App ist eine geniale Idee, Dir dabei zu helfen! Und selbst wenn nicht, ist sie eine nette Spielerei und Probe für Deinen grünen Daumen!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

grüner tee
Pflanzenpower von innen und außen –
wasser
Anzeige –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.